Nienhagener Schützen feiern König Ingo Böhmer

Schützenkönig Ingo Böhmer (Fünfter von links) mit seinem Hofstaat, Pokalsiegern und Ausgezeichneten.

Maren Lammers ist Kinderkönigin – Jugendkönig ist Kai Bäßmann

Nienhagen. Am vergangenen Samstag stand Nienhagen ganz im Zeichen des Schützenfestes. Stimmungsvoll feierte die Nienhagener Schützenfamilie ihre neuen Majestäten.
Vor dem Festessen nahm der 1. Vorsitzende Jörg Detering den Wechsel in der Thronfolge vor. Neuer Schützenkönig ist Ingo Böhmer, er hatte sich mit drei weiteren Bewerbern nach mehrmaligem Stechen durchgesetzt. Mit viel Beifall wurde auch der Nachwuchs gefeiert: Maren Lammers, war die Beste und wurde vor Fynn Sprengel und Felix Lammers Kinderkönigin. Kai Bäßmann setzte sich gegen Celine Volbers durch und wurde Jugendkönig. Seine Königsscheibe wurde nach dem Königsschießen angenagelt. Beim gut besuchten Schützenfestessen konnte der 1. Vorsitzende Jörg Detering neben den Mitgliedern auch Abordnungen aus den befreundeten Nachbarvereinen und Ehrengäste an der Festtafel begrüßen. Darunter auch der erste stellvertretende Kreisvorsitzende vom Kreisschützenverband Fallingbostel Thomas Kramer und der stellvertretende Bürgermeister Hermann Siemer, die herzliche Grüße überbrachten. Während des Festessens ernannte Jörg Detering Heiner Beermann zum Ehrenmitglied. Thomas Kramer zeichnete folgende Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft im Niedersächsischen Sportschützenverband (NSSV) und im Deutschen Schützenbund (DSB) aus: 15 Jahre im NSSV Norbert Kopsche und Andrea Timme; Ehrennadel in Gold für 25 Jahre im DSB Peter Brandt, Wolfgang Hadlich, Melanie Kracke und Imke Michaelis. Für 40 Jahre im DSB Klaus Meyhuber. Die Ehrung für 50 Jahre im DSB wurde Heinrich Lohse überreicht.
Für besondere Verdienste wurde Damenleiterin Kirsten Detering und Schießsportleiter Ingo Böhmer mit der Kreisverdienstnadel in Bronze des Kreisschützenverbandes Fallingbostel ausgezeichnet. Jugendleiter Marvin-Leander Michaelis überreichte gemeinsam mit der stellvertretenden Jugendleiterin Celine Volbers zahlreiche Pokale und Medaillen. Zunächst wurden die Zweit- und Drittplatzierten des Königsschießens geehrt. Nach mehrmaligem Umschießen wurde Jörg Detering 1. Ritter, gefolgt vom 2. Ritter Holger Lammers.
Seit 1987 ermitteln alle ehemaligen Könige den Titel „König der Könige“. In diesem Jahr setzte sich Holger Lammers durch. Elke Lohse holte sich den Ulla Küster-Pokal. Über den Seniorenteller konnte sich Heino Fegebank freuen. Der Werner-Locker-Jugendpokal wurde an Celine Volbers überreicht. Den Vereins-Kinderpokal konnte wie im Vorjahr Lukas Detering entgegennehmen. Die weiteren Ergebnisse: Kindermedaille Gold: Fynn Sprengel, Silber: Luise Glanz, Bronze: Lukas Detering. Jugendmadaille Gold: Celine Volbers, Silber: Kai Bäßmann. Damenmedaille Gold: Kirsten Detering, Silber: Elke Lohse, Bronze: Annegret Plotzky. Herrenmedaille Gold: Jörg Detering, Silber: Marvin-Leander Michaelis, Bronze: Marvin Tittel. Altersschützenmedaille Gold: Annemarie Rinkel, Silber: Ulla Küster, Bronze:Wilfried Küster. Zusammen mit den neuen Majestäten, Gästen und dem Spielmannszug Rethem traten die Nienhagener Schützen unter Führung des Kommandeurs Heino Fegebank zum Ummarsch durch das Dorf an, um die Königsscheiben anzubringen. Zuvor gedachte man der Gefallenen der beiden Weltkriege am Ehrenmal. Nach Rückkehr gab es den Ehrentanz und König Ingo lud an die Theke zum Königsbier. Mit einigen hervorragend dargebotenen Stücken verabschiedete sich der Spielmannszug Rethem, der viel Beifall bekam. Bis zum frühen Morgen wurde fröhlich gefeiert und getanzt. Tobias Fricke und Milan Lohse überraschten am Abend mit Spezialitäten vom Grill.
An dieser Stelle sei allen gedankt, die gespendet und ohne ein Wort zu verlieren, in irgendeiner Weise tatkräftig mitgewirkt und auch mitgefeiert haben. Ein besonderer Dank geht an die Kinder, Jugend und die Junggebliebenen, die das Zelt am Tag zuvor schmückten.