Vortrag beim Verein einzigartig-eigenartig

Sozialrechtsexperte informierte über Bundesteilhabegesetz

Heidekreis. Ein Vortrag beim Walsroder Verein einzigartig-eigenartig ist für den Fachanwalt für Sozialrecht Timo Prieß aus der Kanzlei Hohage, May & Partner in Hamburg, fester Bestandteil der Jahresplanung. Bereits zum siebten Mal konnten die Vorstandsmitglieder des Vereins einzigartig-eigenartig Jürgen Isernhagen und Thomas Löprich kürzlich den Rechtsexperten zum Thema „Sozialrecht aktuell“ im Gebäude der Lebenshilfe in Walsrode begrüßen.
Timo Prieß verstand es wieder seinen ausführlichen und gut verständlichen Vortrag über die Themen Bundesteilhabegesetz, Rechtsfragen zur Integrationsassistenz in der Schule und zur Autismus-Therapie ausgesprochen kurzweilig und interessant zu gestalten. Prieß stellte die Rechtsentwicklungen durch das Bundesteilhabegesetz dar, das in mehreren Schritten bis zum Jahr 2023 umgesetzt werden soll. Angesichts vieler handwerklicher Fehler bei der Formulierung des Gesetzestextes sah er für sich und seine Berufskollegen für die nächsten Jahre wieder ein umfangreiches Betätigungsfeld.
Zahlreiche Zuschauer weiteten die abschließenden Fragerunde aus, um mit dem Sozialrechtsexperten Timo Prieß das eine oder andere knifflige Rechtsproblem zu klären. Über eine Stunde nach seinem fast zweistündigen Vortrag stand der Fachanwalt für Sozialrecht noch Rede und Antwort. Zum Abschluss dankte Thomas Löprich dem Referenten und übergab ein Buchpräsent. Timo Prieß verabschiedete sich bis zum nächsten Jahr, um dann den Mitgliedern des Vereins einzigartig-eigenartig und anderen Interessierten die weitere Entwicklung des Bundesteilhabegesetzes und aktuelle sozialrechtliche Gerichtsentscheidungen vorstellen zu können.