Dioxinskandal

Caren Marks: Aigner muss Verbraucherschutz stärken Auch Betriebe in der Region Hannover vom Dioxin-Skandal betroffen

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 20.01.2011

Region. „Schwarz-Gelb hat auf Bundesebene zunächst ohnmächtig auf die Dioxin-Funde reagiert. Erst handelt die Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner gar nicht, dann übernimmt sie in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die Vorschläge der SPD-Bundestagsfraktion – diese aber leider unvollständig“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks anlässlich der heutigen Regierungserklärung Aigners. Auch in der Region...

Analyse bestätigt: Eier vom gesperrten Erzeugerhof waren dioxinbelastet

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 20.01.2011

Region. Die Eier vom gesperrten Erzeugerhof, die Ende 2010 an Geschäfte und lebensmittelverarbeitende Betriebe in der Region Hannover geliefert wurden, waren in erhöhtem Maß mit Dioxinen belastet. Das ergaben die Analysen von zwei Proben, die am 18. Januar der Region Hannover mitgeteilt wurden. Demnach liegen die Werte der in den Eiern enthaltenen polychlorierten Dibenzodioxine und Dibenzofurane etwa um ein Dreifaches über...

Dioxin im Futtermittel Neun Betriebe in der Region Hannover gesperrt

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 14.01.2011

Region. Ab 13. Januar sind neun schweinehaltende Betriebe in der Region Hannover gesperrt. Der Grund sind überschrittene Grenzwerte für Dioxin im Futtermittel. Zu diesem Ergebnis kommen Untersuchungen des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Oldenburg von nachgereichten Futtermittelproben. Die neun Betriebe dürfen die Schweine bis auf weiteres nicht in den Umlauf bringen. Erst...

Möglicherweise mit Dioxin belastete Eier in der Region Hannover Rund 2.000 Eier in einem Betrieb aus dem Verkehr gezogen

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 14.01.2011

Region. Lebensmittelkontrolleure der Region Hannover haben am 12. Januar in einem Betrieb rund 2.000 möglicherweise mit Dioxin belastete Eier aus dem Verkehr gezogen und sichergestellt. Die Eier stammen von einem gesperrten Erzeugerhof im Landkreis Cloppenburg. Geliefert wurden die Produkte am Dienstag, 11. Januar, und Mittwoch, 12. Januar, von einem Verpacker aus dem Landkreis Nienburg. Die Region Hannover als zuständige...

Hinweis des Fachdienstes Verbraucherschutz und Veterinärwesen Möglicherweise mit Dioxin belastete Eier in den Handel gelangt

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 11.01.2011

Region. Die Region Hannover weist darauf hin, dass bis vergangenen Sonnabend, 8. Januar, in Geschäften in der Region Eier verkauft wurden, die möglicherweise mit Dioxin belastet sind. Die verkauften Konsumeier sind mit dem Erzeugercode 2-DE-0350384 gekennzeichnet. Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit rät vom Verzehr von Eiern mit dieser Kennnummer ab. Erst am 10. Januar wurde der...

Dioxin-Skandal: Grüne setzen auf ökologische Landwirtschaft

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 07.01.2011

Region. Dioxinbelastetes Futter wurde an Betriebe abgegeben, so dass Eier mit überhöhten Dioxinrückständen in den Handel gelangten. Auch in der Region könnte die erlaubte Höchstgrenze überschritten worden sein. „Dieser Skandal zeigt, dass Verbraucherinnen und Verbraucher auf ihr Einkaufsverhalten achten sollten“, betont Ulrich Schmersow, umweltpolitischer Sprecher der Regionsgrünen. Nach Aussagen des Bundesamtes für...