DRK Wedemark

DRK stellt seine Zukunft in Frage

Anke Wiese
Anke Wiese | am 14.11.2014

Verkauf des langjährigen Domizils löst beim DRK Existenzängste aus

Dem Deutschen Roten Kreuz in der Wedemark fehlt es an Jugendgruppenleitern

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 27.03.2014

Wedemark. Seit Jahrzehnten betreut das Deutsche Rote Kreuz in der Wedemark Kinder und Jugendliche in Jugendrotkreuzgruppen. Bundesweit gibt es 113.000 Kinder und Jugendliche von sechs bis 27 Jahren in über 5.500 JRK-Gruppen. Sie beschäftigen sich darin mit den Themen Gesundheit, Umwelt, Frieden und Völkerverständigung. Für die Teilnehmer entstehen keine Kosten. Die einzelnen Gruppen werden von ehrenamtlichen Gruppenleitern...

DRK leidet unter Raumnot

Anke Wiese
Anke Wiese | am 05.12.2013

Vorsitzender benennt Probleme

1 Bild

Spatzennest freut sich über das Dreirad

Anke Wiese
Anke Wiese | am 02.10.2012

Geschenk zum 13. Geburtstag vom DRK-Ortsverein Wedemark für seine KiTa

Mitgliederversammlung

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 21.11.2011

Schlage-Ickhorst. Der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes Wedemark lädt alle seine Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung für Mittwoch, 30. November, um 17.30 Uhr in das Gasthaus „Zum alten Zöllnerhaus“ in Schlage-Ickhorst ein. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte des Vorstandes, der Bereitschaft, des Jugendrotkreuzes, der Seniorenbetreuung, der AG Blutspende sowie der Bericht der Schatzmeisterin und der...

1 Bild

„Tour de Raps“

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 10.05.2011

Radtour der Gymnastikgruppe zum Würmsee

Versammlung

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 01.11.2010

Wedemark. Das DRK, Ortsverein Wedemark, lädt am Mittwoch, 24. November, um 18 Uhr zur Mitgliederversammung in das Gasthaus „Zum Alten Zöllnerhaus" in Schlage-Ickhorst ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Ehrungen langjähriger Mitglieder.

Ingrid Bölter gestorben

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 09.09.2010

Ein herber Verlust für das DRK in der Wedemark

Blutspende

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 10.06.2010

Mellendorf. Am Freitag, 18. Juni, kommt das Team vom Blutspendedienst NSTOB nach Mellendorf in die Grundschule Am Royeplatz. Während der gewohnten Zeit von 15.30 bis 19.30 Uhr sind alle Bürger aufgerufen, Blut zu spenden. Blut spenden kann jeder gesunde Mensch. Die Altersgrenze von 68 Jahren wurde aufgehoben. Dies gilt auch für Erstspender. Mitbringen sollte man den Blutspenderpass, Erstspender den Personalausweis. Die...