Moorgeest

3 Bilder

Das Mooriz ist immer einen Besuch wert

Bernd Stache
Bernd Stache | am 03.06.2015

Blühendes Moor im Miniaturformat erleben – klein, aber oho!

Die „Hannoversche Moorgeest“ soll EU-Projekt werden

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 14.04.2011

Region Hannover unterstützt Antragsstellung für das „LIFE+“-Programm

"Die Hannoversche Moorgeest retten!"

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 02.12.2010

Grüne laden ein zum gemeinsamen Moorbesuch

1 Bild

Moorgeest: Nachbesserung unumgänglich

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 26.11.2010

Staatssekretär Birkner empfiehlt fachliche Debatte in Berlin

Moorgeest-Infoveranstaltung

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 15.11.2010

Wedemark. Die FDP-Fraktion im Gemeinderat Wedemark informiert in einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 25. November, um 18.30 Uhr im „Alten Zöllnerhaus“ in Schlage-Ickhorst über den aktuellsten Sachstand zur Hannoverschen Moorgeest und klärt, wie es mit dem Projekt weiter geht. Teilnehmer sind Prof. Dr. Axel Priebs, Umwelt-Dezernent der Region Hannover, und Dr. Stefan Birkner, Staatssekretär im niedersächsischen...

1 Bild

Engagement vor der Umsetzungsphase

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 04.11.2010

Projekt Moorgeest soll nicht mit politischem Kalkül aufgehalten werden

„Bundesförderung für Moorgeest“

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 16.08.2010

Marks hat sich an den Bundesumweltminister gewandt

1 Bild

Umsetzung der Moorgeest in Frage gestellt

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 12.08.2010

Naturschutzgroßprojekt: Bundestagsabgeordnete sollen helfen

1 Bild

FDP für die Fortsetzung

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 16.07.2010

Naturschutzprojekt Hannoversche Moorgeest soll anlaufen

1 Bild

FDP begrüßt Vorankommen bei Moorgeest

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 20.05.2010

Staatssekretär des Umweltministeriums lobt Arbeit des Projektauschusses

“Moorgeest umsetzen“

Redaktion ECHO
Redaktion ECHO | am 07.05.2010

Wedemark. Gute Aussichten für die Hannoversche Moorgeest: Der Projektausschuss, in dem Interessenvertreter der Land- und Forstwirtschaft, der Wasser- und Bodenverbände sowie von NABU und BUND sitzen, hat empfohlen, das Naturschutz-Großprojekt weiterzuführen. Die sogenannte Planungsphase von mehr als drei Jahren endet am 30. Juni. Ihr folgt – wenn alle Beteiligten zustimmen – die siebenjährige Umsetzungsphase. „Mit dem Votum...