Sprengung

Erneut Geldautomat aufgesprengt

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 21.06.2017

Langenhagen. In der Nacht zu Mittwoch haben Diebe an der Walsroder Straße erneut einen Geldautomaten aufgesprengt und sind anschließend geflüchtet. Einer Streife der Diensthundführerstaffel waren kurz nach 3 Uhr zwei verdächtige Personen vor der Bankfiliale an der Walsroder Straße aufgefallen. Als die Beamten das Duo kontrollieren wollten, gab es plötzlich einen lauten Knall. Die Polizisten versuchten noch, die Täter zu...

Automat gesprengt

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 05.12.2016

Kaltenweide (ok). Einen lauten Knall hat ein Anwohner des Bertha-von-Suttner-Rings am Sonnabend gegen 23.35 Uhr nach Auskunft der Polizei gehört. Ein Zigarettenautomat war gesprengt worden, Metallteile, Geld und Zigaretten flogen umher. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0511) 109-55 55.

Blindgänger gefunden

Gabriele Gosewisch
Gabriele Gosewisch | am 03.11.2014

Evakuierung am Montag, 3. November, um 19 Uhr

Rakete gesprengt

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 29.08.2014

Krähenwinkel. Eine Flugabwehrrakete aus dem Zweiten Weltkrieg vom Kaliber 8,8 Zentimeter ist Freitagmorgen gegen 11:25 Uhr von Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes (KBD) auf einem Acker am Sportplatzweg in Krähenwinkel gesprengt worden. Ein Bauer hatte die Granate gestern in den frühen Abendstunden beim Pflügen auf dem Feld freigelegt und die Polizei informiert. Evakuierungsmaßnahmen waren nicht erforderlich. Der...

Zigarettenautomat gesprengt

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 06.05.2013

Langenhagen. Am Sonntag gegen 3.45 Uhr haben Einbrecher auf einem Tankstellengelände an der Hans-Böckler-Straße einen Zigarettenautomaten gesprengt. Ein Arbeiter einer Firma in der Nähe der Tankstelle hatte einen lauten Knall vernommen und die Polizei alarmiert. Bei einer Absuche entdeckten die Beamten den beschädigten Zigarettenautomat. Ersten Ermittlungen zufolge hatten Unbekannte offenbar einen "Böller" im Ausgabeschacht...

Bombe gesprengt

Oliver Krebs
Oliver Krebs | am 06.06.2012

Langenhagen (ok). Gegen 22.30 Uhr war am Dienstagabend alles erledigt, die 500-Kilo-Bombe in der Emmich-Cambrai-Kaserne gesprengt. Und auch die 68 Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims Bachstraße – alle sehr erfahren, was solch eine Aktion angeht – konnten aus der Sammelstelle Herschelschule in ihre Wohnungen zurückgebracht werden. In Langenhagen waren die Stadtteile Wiesenau und Langenforth betroffen.