Steuererhöhungen

1 Bild

Ratsmehrheit zeigt sich kompromisslos

Anke Wiese
Anke Wiese | am 21.10.2014

SPD, Grüne und LINKE beschließen Steuer- und Gebührenerhöhungen

„Keine nachhaltige Finanzpolitik“

Anke Wiese
Anke Wiese | am 20.12.2012

Junge Union kritisiert Steuererhöhungen

LESERBRIEF

Anke Wiese
Anke Wiese | am 07.12.2012

„1948 und 1923 lassen grüßen"

LESERBRIEF

Anke Wiese
Anke Wiese | am 07.12.2012

„Total verschuldete Wohlfühlgemeinde hinterlassen?“

Bartels begründet Steuererhöhungen

Anke Wiese
Anke Wiese | am 27.11.2012

Wedemark (awi). Geringe Belas-tungen für den einzelnen Bürger, aber spürbare Einnahmen für die Gemeinde – so begründet Bürgermeister Tjark Bartels die von der Verwaltung vorgeschlagene Erhöhung der Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer von 400 auf 415 Prozentpunkte. Entscheidend sei, dass die Wedemark, wenn alle umliegenden Kommunen ihre Haushalte für 2013 fertig hätten, immer noch unter dem Durchschnitt liege, und das sehe...

LESERBRIEF

Anke Wiese
Anke Wiese | am 27.11.2012

„Es reicht jetzt wirklich"

„Bürger sollen die Zeche zahlen“

Anke Wiese
Anke Wiese | am 23.11.2012

CDU-Fraktion kritisiert Hebesatzerhöhungen

„Moderate Steuererhöhungen“

Anke Wiese
Anke Wiese | am 23.11.2012

Investitionen in Bildung und Betreuung erfordern es