A-cappella mit Boyband-Charme: 5 vor der Ehe in Schloss Landestrost

Region. Hübsche Jungs, schöne Stimmen und gewitzte Lieder: Deutschlands älteste Musikzeitschrift „Melodie & Rhythmus“ zählt 5 vor der Ehe zu den wichtigsten A-cappella-Popgruppen der Heimat. Den Unterschied zu anderen, reinen Vokalformationen macht das Repertoire aus. Das Quintett aus Hannover setzt nicht nur auf seinen Boyband-Charme, sondern ist auch im Songschreiben kreativ. Die Themen reichen vom Lokalpatriotismus („Hannoverliebt“) bis zur offenen Medienkritik („Schaumalwiederporno.com“). Gut zu hören am Freitag, 16. Juli, im Großen Saal von Schloss Landestrost in Neustadt. Beginn: 20 Uhr.
Fünf Mikrophone reichen „5 vor der Ehe“ um einen Saal ganz ohne Playbacks und Instrumente zu rocken. Nur mit ihren Stimmen zaubern Til, Eiko, Tobi, Chris und Sascha den Sound und die Klangfülle einer kompletten Band: ein echtes Live-Erlebnis. Neben dem eigenen Material überzeugen sie auch mit ihren Interpretationen bekannter Songs. Klassiker wie „Can’t hurry love“ oder „Caravan of love“ sind ebenso Pfeiler im vorehelichen Programm wie zeitgenössische Hits von Culcha Candela („Hamma“) oder Mikas glamouröses „Grace Kelly“.
„Und am Ende ihres Auftritts packen sie mit mundgemachten Beats und schnellen Schritten noch ein Tanzmedley drauf, spätestens hier kocht der Saal“, schreibt ein Ohren- und Augenzeuge der Hildesheimer Allgemeine Zeitung über die „Schwiegermütter-Beglücker“ alias „5 vor der Ehe“.
Das Konzert im Rahmen des „Kultursommers 2010“ der Region Hannover, gefördert von der Stiftung Kulturregion Hannover, findet statt am Freitag, 16. Juli, in Schloss Landestrost, Großer Saal, Schlossstraße 1, Neustadt. Veranstalter: Theater- und Konzertkreis Neustadt, Eintritt: 14 Euro/ermäßigt 11 Euro, Telefon (0 50 32)6 17 99.