Ausbildung: Erstes Azubi-Speed-Dating der IHK

Region. Die IHK Hannover veranstaltet am Montag, 18. Juni, erstmalig ein Azubi-Speed-Dating. Zwischen 15 und 18 Uhr können Jugendliche Unternehmen aus verschiedenen Branchen kennenlernen, die in diesem Jahr noch Ausbildungsplätze besetzen wollen. Beim Speed-Dating finden im Zehn-Minuten-Takt kurze Bewerbungsgespräche zwischen Personalern und Jugendlichen statt. Interessante Bewerber können die Unternehmen anschließend in den „Recall“ nehmen und den Jugendlichen für ein zweites, ausführliches Gespräch ins eigene Haus einladen.
Rund 20 Unternehmen, die noch auf der Suche nach einem Auszubildenden für 2012 sind, haben sich für das Azubi-Speed-Dating bereits angemeldet. „Wir sind noch auf der Suche nach einem Fachinformatiker und nutzen das neue Angebot der IHK sehr gern“, sagt Uwe Liedtke von der Firma STARC medical GmbH aus Isernhagen. Neben dem IT-Bereich bieten die teilnehmenden Unternehmen noch freie Ausbildungsplätze im Büro, in der Lagerlogistik, der Gastronomie, im Handel sowie der Industrie an.
Unternehmen, die noch auf der Suche nach einer oder einem Auszubildenden sind, können sich noch für das Speed-Dating anmelden. Ansprechpartner für das Azubi-Speed-Dating bei der IHK Hannover ist Frank Willmann, Telefon (05 11) 31 07-4 81, ausbildungspakt@hannover.ihk.de. Jugendliche, die noch einen Ausbildungsplatz suchen, können sich auf der Internetseite der IHK zum Azubi-Speed-Dating anmelden unter www.hannover.ihk.de/azubispeeddating.
„Viele Unternehmen sind noch auf der Suche nach Jugendlichen, um ihre freien Ausbildungsplätze zu besetzen“, erklärt Heinz Orlob, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Hannover. „Mit dem Azubi-Speed-Dating bieten wir Jugendlichen nun die Chance, sich an einem Tag mehreren Unternehmen in persönlichen Gesprächen zu präsentieren. Und davon profitieren auch die Unternehmen, die auf eine Vielzahl motivierter Bewerber treffen.“