Bähre verlängert Vertrag – und wird nach Meppen verliehen

Hannover. Mike Steven Bähre verlängert seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Hannover 96 um ein Jahr bis zum 30. Juni 2019. Im gleichen Zuge wird der 22 Jahre alte Offensive Mittelfeldspieler für die Rückrunde an den SV Meppen verliehen.
Bähre, der im Juli 2009 im Alter von 13 Jahren ins 96-Nachwuchsleistungszentrum stieß, kommt bisher auf drei Einsätze für die Profimannschaft. Sein Debüt gab er in der Saison 2015/16, als er am 16. Spieltag im Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim eingewechselt wurde. In der laufenden Spielzeit stand er am 1. Spieltag in der Partie beim 1. FSV Mainz 05 im Profikader, blieb jedoch ohne Einsatz. Für die U23-Mannschaft wurde er seit Sommer in zehn Spielen in der Regionalliga Nord eingesetzt, in denen ihm vier Tore und zwei Vorlagen gelangen.
Bis zum Saisonende wechselt Bähre nun auf Leihbasis zum SV Meppen. Die Emsländer belegen als Aufsteiger derzeit Rang neun in der 3. Liga.
„Mike Steven Bähre ist ein hochveranlagter Spieler – deswegen haben wir ihn weiterhin an Hannover 96 gebunden. Um sich weiterentwickeln und den nächsten Schritt machen zu können, benötigt er aber unbedingt Spielpraxis, die er beim SV Meppen sammeln soll“, erklärt 96-Manager Horst Heldt.
In Meppen trifft Bähre auf Fabian Senninger. Der Linksverteidiger ist ebenfalls bis Saisonende aus der 96-Akademie an den SVM verliehen.