Besonderes Posaunenkonzert nach Workshop am Sonntag

Superintendent Martin Bergau, Hans-Jürgen Weiß und Kreiskantor Christian Conradi (v. l.) stellten den neuen Veranstaltungskalender für die Kirchenmusik vor und laden zugleich für das Posaunenchorkonzert aller Posaunenchöre aus dem Kirchenkreis am 20.06 na

Kirchenkreis stellte Veranstaltungskalender für 2010/2011 vor

Brelingen (ig). Die Posaunenchöre hätten sich in letzter Zeit ziemlich gewandelt, so Hans-Jürgen Weiß im Pressegespräch anlässlich der Vorstellung des Kirchenmusik-Veranstaltungskalenders des Kirchenkreises Burgwedel-Langenhagen. Seien es früher oftmals Choräle gewesen, die man mit Posaunen gespielt hat, gäbe es heute eine Fülle an neuer aktueller Notenliteratur extra für Posaunenchöre. „Dies hat sich in den letzten 10, 15 Jahren so entwickelt.“ Die neuen Kompositionen seien Anlass gewesen für einen Workshop. Dieser findet mit rund 40 Bläsern aus den Posaunenchören des Kirchenkreises am kommenden Wochenende statt. Als Abschlussveranstaltung folgt dann ein gemeinsames Konzert am 20.06 um 17.00 Uhr in der St.Martini-Kirche in Brelingen. Hier werden zahlreiche Kompositionen von Dieter Wendel zu hören sein. Dieser derzeit sehr populäre Blechbläserkomponist ist Landesposaunenwart und Kirchenmusikdirektor in Bayern, er wird zudem auch den Workshop in Brelingen leiten. Das besondere Abschlusskonzert wird dann Henning Herzog, der hiesige Landesposaunenwart leiten. Die Erwartungen an die Kirchenmusik seien sehr hoch, so Superintendent Martin Bergau, „denn viele Besucher wünschen sich eine gute Kirchenmusik und das ist auch für uns die Möglichkeit, Menschen in die Kirche zu bringen.“ Mit dem nun vorliegenden neuen Veranstaltungskalender für 2010 und 2011 könne man „sehr anspruchsvolle Kirchenmusik bieten“, freute sich der Superintendent bei der Vorstellung des neuen Kalenders. Hoch anzurechnen sei es zudem, „das viele der Teilnehmer ehrenamtlich auftreten.“ Die Freude an der Musik sei ungebrochen, so Bergau „45 musikalische Gruppen sind im Kirchenkreis aktiv.“ Unter dem Moto „Einheit durch Vielfallt-Kirchenmusik in Deutschland“ hätten die beiden großen christlichen Kirchen und der deutsche Musikrat einen bundesweiten Aktionstag initiiert, betonte Kreiskantor Christian Conradi, „am zweiten Oktober wird auch hier im Kirchenkreis ein besonderer Akzent gesetzt.“ Denn mit dem dann stattfindenden Chortreffen fände ein ökumenisches Chorkonzert in der Brelinger Kirche statt, „und das ist wohl mit eines der Highlights aus dem neuen Veranstaltungskalender.“ Insgesamt 53 unterschiedlichste musikalische Veranstaltungen bietet der Kirchenkreis in seinem neuen Kalender an, der an öffentlichen Stellen ausliegen wird. Der Veranstaltungskalender erscheint halbjährlich und das bereits in der siebten Auflage. Für Interessierte sind zudem die Musikgruppen im Kirchenkreis unter dem Motto „Kirchenmusik zum Mitmachen“ aufgeführt. „Denn natürlich können sich Interessierte in diesen Gruppen gerne einbringen“, betonte Superintendent Bergau.