Der Swing ist ihr Ding: Christoph van Hal und die Double High C Bigband kommen nach Burgwedel

Christoph van Hal.
Region. Gute 90 Minuten Swing voller Temperament, Spielfreude und Gefühl – das erwartet die Zuschauer am Mittwoch, 11. August, in Burgwedels neuem Veranstaltungssaal Amtshof mit Christoph van Hal und seiner Double High C Bigband. Bandleader van Hal ist ein charmanter Entertainer, ein ausgezeichneter Trompeter, ein wunderbarer Sänger. Und mit der Double High C Bigband weiß der Mann im weißen Smoking eine Phalanx exzellent swingender Jazzmusiker hinter sich. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Wer die Bigband-Version des Wir sind Helden-Schlagers „Aurelie (Die Deutschen Swingen Sehr Subtil)“ kennt, wird die Qualitäten des Arrangeurs und Musikers Christoph Van Hal auch in ureigener Sache, der Double High C Bigband, zu schätzen wissen. Seit 2004 ist der Wahlhannoveraner Van Hal der scattende, steppende und singende Frontmann der 13-köpfigen Swing-Formation. Eine echte Rampensau, die übrigens neben Jobs für Victor Lazlo, Emmy Lanford und Marquess auch noch Zeit als Sänger und Trompeter für die gefeierten Tanner („Am Arsch vorbei“) hat. Bei Double High aber swingt es. Satt im Sound und hoch professionell. Von Van Hal arrangierte Klassiker wie Chet Bakers "Time after time", der Dschungelbuch-Kracher "Mit Ruhe und Gemütlichkeit" oder das ewig frische "Sunny" wechseln mit eigenen Kompositionen. Ein wahrlich „amtliches“ Konzert im Amtshof. Das Konzert im Rahmen des „Kultursommers 2010“ der Region Hannover, gefördert von der Stiftung Kulturregion Hannover, findet am Mittwoch, 11. August, im Amtshof, Auf dem Amtshof 8, Burgwedel, statt. Beginn: 20 Uhr. Veranstalter: Stadt Burgwedel. Eintritt: 15 Euro, ermäßigt acht Euro.