Die Region Hannover sattelt auf

Das Wedemärker Rathausteam stellte sich kürzlich stolz der Presse vor. Foto: Archiv

Wettbewerb STADTRADELN: Für gutes Klima in die Pedale treten

Region Hannover. Rad fahren, Klima schützen und Preise gewinnen: Die Region Hannover beteiligt sich erstmalig am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis. Gesucht werden Bürgerinnen und Bürger, Kommunalpolitikerinnen und -politiker aus allen 21 Regionskommunen, die vom 31. Mai bis zum 20. Juni möglichst viele Radkilometer zurücklegen. Neben der Beteiligung am Bundeswettbewerb streiten außerdem sieben Städte und Gemeinden aus der Region Hannover untereinander um den Titel der fahrradfreundlichsten Kommune. Burgdorf, Gehrden, Neustadt am Rübenberge, Ronnenberg, Seelze, Wedemark und Wennigsen wollen es wissen: Welche der sieben Kommunen hat die fleißigsten Radlerinnen und Radler? Wer in einem der Orte wohnt, arbeitet oder zur Schule geht, kann sich im Internet auf www.stadtradeln.de für seine Kommune anmelden. Es zählen die Kilometer, die im Aktionszeitraum vom 31. Mai bis 20. Juni von Fahrradteams aus mindestens zwei Personen zurückgelegt werden. Die Teams können die Strecken im Online-Radelkalender selbst eintragen. In die Pedale treten lohnt sich: Am 26. Regionsentdeckertag (8. September 2013) kürt die Region Hannover die fahrfreundlichste Kommune, das radelstärkste Kommunalparlament und die besten Teams. Zu gewinnen gibt es Sachpreise rund ums Rad. Auch Bürgerinnen und Bürger, die aus den übrigen 14 Kommunen kommen, sind aufgefordert, sich auf den Sattel zu schwingen. Alle 21 Städte und Gemeinden treten im bundesweiten STADTRADELN-Wettbewerb gemeinsam für die Region Hannover an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich online für die Region Hannover anmelden. Neben möglichst vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Aktion werden auch sogenannte STADTRADLER-Stars gesucht. Stars können diejenige werden, die während der dreiwöchigen Aktion ganz auf ihr Auto verzichten und komplett aufs Fahrrad umsteigen. Bei Interesse gibt Sina Langmaack, Radverkehrskoordinatorin der Region Hannover, unter E-Mail an sina.langmaack@region-hannover.de oder Telefon (0511) 616 2 37 13 Auskunft. Potentielle STADTRADLER-Stars sollten sich möglichst bis zum 24. Mai melden.
Unterstützt wird das STADTRADELN von Kabarettist Matthias Brodowy, der ebenfalls selbst fleißig Kilometer auf dem Fahrrad für die Region Hannover zurücklegen will. Das Ziel vom STADTRADELN: das Null-Emmissions-Fahrzeug Fahrrad in den Alltag der Menschen integrieren und klimaschädliches CO2 reduzieren. 2012 haben sich deutschlandweit 170 Kommunen an der Aktion des Klima-Bündnis beteiligt. Das Klima-Bündnis, in dem die Region Hannover Mitglied ist, ist das größte Städtenetzwerk für Klimaschutz. Bis 2020 will die Region in ihrem Gebiet die CO2-Emissionen im Vergleich zum Jahr 1990 um 40 Prozent reduzieren.
Alle Informationen rund um die Aktion und die Anmeldung gibt es unter www.hannover.de/stadtradeln, www.stadtradeln.de und www.facebook.com/stadtradeln. Alle, die sich am STADTRADELN beteiligen möchten, sind bei der Auftaktveranstaltung herzlich willkommen: Los geht es am Freitag, 31. Mai 2013, um 12 Uhr vor dem Haus der Region, Hildesheimer Straße 20, in Hannover. Außerdem fahren aus den sieben teilnehmenden Kommunen Raddelegationen zum Regionshaus. Um 12.15 Uhr eröffnen Regionspräsident Hauke Jagau, Verkehrsdezernent der Region Hannover Ulf-Birger Franz und Kabarettist Matthias Brodowy offiziell den Wettbewerb. Wer keinen eigenen Internetzugang hat, bekommt Unterstützung von den lokalen Ansprechpartnerinnen und –partnern: Region Hannover, Sina Langmaack, sina.langmaack@region-hannover.de, (0511) 61 62 37 13. Stadt Burgdorf, Claudia Vollmert, burgdorf@stadtradeln.de, (05136) 89 81 25. Stadt Gehrden, Frank Born, gehrden@stadtradeln.de, (05108) 64 04 32. Stadt Neustadt am Rübenberge, Yvonne Henniges, neustadt-a-rbge@stadtradeln.de, (05032) 8 42 20. Stadt Ronnenberg, Andrea Unterricker, andrea.unterricker@ronnenberg.de, (0511) 4 60 03 51. Stadt Seelze, Edit Gaal, seelze@stadtradeln.de, (05137) 82 84 29. Gemeinde Wedemark, Ursula Schwertmann, ursula.schwertmann@wedemark.de, (05130) 58 12 69. Gemeinde Wennigsen, Christian Mainka, wennigsen@stadtradeln.de, (05103) 70 07 24.