dr. heartbreak`s rock orchestra

dr. heartbreak`s rock orchestra (Foto: Foto: dr. heartbreak`s rock orchestra)

Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderkrankenhauses auf der Bult

Hannover (st). Wenn am Sonntag, 11. Dezember, ab 19 Uhr die Rockband „dr. heartbreak`s rock orchestra“ im MusikZentrum Hannover auf der Bühne steht, dreht sich alles um den guten Zweck. Die fünf Bandmitglieder Keyboarder Martin Kienel, Sänger Andreas Krasselt, Schlagzeuger Achim Fahnenschild, Bassist Andreas Kramer und Gitarrist Werner Bühring geben an diesem Abend ein Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderkrankenhauses auf der Bult. „Der Eintritt beträgt fünf Euro – es darf auch gerne etwas mehr sein“, erklärt Martin Kienel, aus dessen Feder auch alle Songs stammen, die am Abend bis 22 Uhr gespielt werden. Die Band hatte unter anderem bereits Auftritte auf der Volkswagen Seebühne am Steinhuder Meer sowie bei City-Festen in Salzgitter und Celle. Musikfreunde dürfen sich auf einen Abend mit Retro-Sound der sechziger bis achtziger Jahre freuen, mit Retro-Rock, Blues/Balladen und Pop. Freuen werden sich sicher auch die „Kinder auf der Bult“ – die gesamten Einnahmen aus dem Benefizkonzert kommen ohne jeden Abzug der Kinderklinik zugute. Das MusikZentrum Hannover in der Emil-Meyer-Straße 26-28 (Nordstadt) und „dr. heartbreak`s rock orchestra“ freuen sich auf viele Konzertbesucher.