Erster Survival-Run im Serengeti-Park

So könnte es beim Survival-Lauf am 18. September aussehen.

Es wird nass, kalt, matschig und tierisch anstrengend

Hodenhagen. Am Sonnabend, 18. September, findet der erste SURVIVAL-RUN powered by PUMA im Serengeti-Park Hodenhagen statt. Durch die einzigartige Streckenführung im und um den Safaripark entsteht eine wilde Strecke mit verschiedenen natürlichen und künstlichen Hindernissen, jeder Menge läuferischen Herausforderungen und zahlreichen „wilden Tieren“ für ein echtes Survival-Feeling.
Dieses außergewöhnliche Lauf-Event bietet auf einer Streckenlänge von etwa acht beziehungsweise 16 Kilometern läuferische Herausforderungen der besonderen Art. Die Streckenführung im und um den Serengeti-Park Hodenhagen stellt zahlreiche natürliche und künstliche Hindernisse bereit, die den Läuferinnen und Läufern einiges abverlangen werden. Ob Laufen durch das einen Meter tiefe Wasser der „Schlangengrube“, das Überwinden mannshoch gestapelter Bäume beim „Baumstammhürdenlauf“ oder das Springen über bzw. Waten durch die fünf Schlammgräben beim Hindernis „Drunter und Drüber“. Definitiv – kein gemütlicher Waldspaziergang! Zusätzlich zu den offiziell angekündigten Hindernissen wartet auf die Teilnehmer jedes Jahr ein Überraschungshindernis.

Für die entsprechende Überlebensausrüstung ist ebenfalls gesorgt: In der Startgebühr von nur 39,00 Euro ist ein funktionelles Laufshirt der Firma Puma, der Parkeintritt, sowie die eine oder andere Überraschung bereits enthalten. Das Laufshirt ist atmungsaktiv und trocknet extrem schnell – so lässt sich der Schlamm vom Durchqueren des Hindernisparcours auch problemlos wieder auswaschen…
Ausgezeichnet werden die Sieger in den Kategorien beste Frau, bester Mann und bestes Team mit wirklich einzigartigen Pokalen designed vom Dresdner Metallgestalter Manfred „Eisengraf“ Graf. Zusätzlich wird es für das größte Finisher-Team einen wahrlich gewichtigen Sonderpreis geben. Für den Lauf gilt: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Deshalb haben die Starter die Möglichkeit, für Freunde, den Fanclub oder den Sportarzt bis zu zwei Eintrittskarten für den Serengeti-Park zu einem einmaligen Sonderpreis von nur fünf Euro je Karte (anstatt regulär 24 Euro) bei der Anmeldung zu bestellen. Mit diesen Karten können zwischen 9 und 18 Uhr selbstverständlich auch alle weiteren
Attraktionen des Parks genutzt werden.Und nach dem Lauf? Feiern die Überlebenden – auf der großen SURVIVOR-Finisher-Party mit Musik,
BBQ. Der Eintritt für die Finisher-Party beträgt inklusive BBQ nur 21 Euro und kann bei der Onlineanmeldung gleich mitgebucht werden. Übernachtungsmöglichkeiten direkt auf dem Parkgelänge bieten die Safari-Lodges in begrenzter Anzahl. Der SURVIVAL-RUN powered by PUMA wird veranstaltet von der BGF aktiv GmbH. Weitere Informationen zum Lauf sowie zur Anmeldung finden Sie unter www.survival-run.de.