Facebook-Seite "Polizei Hannover aktuell" geht erneut an den Start

Hannover (ots). Am Freitag findet in der HDI-Arena das Niedersachsenderby der
Fußball-Bundesliga zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig statt. Die Polizeidirektion Hannover wird die heimischen und auswärtigen Fans mit aktuellen Informationen über ihren Facebook-Account "Polizei Hannover aktuell" auf dem Laufenden halten. Nach den guten Erfahrungen bei zurückliegenden Fußballbegegnungen wird die Polizeidirektion Hannover auch bei dem morgigen Spiel erneut ihren zweiten Account "Polizei Hannover aktuell" nutzen. Die Polizei schätzt das Derby zwischen Hannover 96 und dem BTSV Eintracht Braunschweig als "Risiko-Spiel" ein. Dieses besondere Spiel ist mit einem hohen Maß an Emotionen und Rivalität verbunden. Die Polizei
möchte insbesondere die Fans, die sich auf ein spannendes und friedliches Spiel freuen erreichen. "Wir wünschen uns, dass unsere offene Kommunikation auf Facebook Gewalt und Konflikten vorbeugen wird und einen Beitrag zum friedlichen Ablauf des Abends leistet", sagt Guido von Cyrson. Der Einsatzleiter appelliert an alle Besucher des Freitag-Spiels, sich friedlich zu verhalten. Unbeteiligte sollten Auseinandersetzungen unbedingt aus dem Weg gehen - und nicht als "Gaffer" der Polizei noch zusätzlich die Arbeit erschweren. Mit speziell ausgebildeten Konfliktmanagern will die Polizeidirektion Hannover gezielt auf die Fans zugehen, um ein "positives Miteinander" zu schaffen. Der erneute Einsatz von "Polizei Hannover aktuell" ermöglicht insbesondere allen Interessierten, sich auf dieser Sonderseite rund um das Bundesligaspiel zu informieren. Facebook-Nutzer können sie direkt ansteuern und mit "Gefällt mir" zum "Fan" werden. Damit erhalten sie alle aktuellen Mitteilungen als Posting auf ihre Rechner oder Smartphones. Wer nicht auf Facebook aktiv ist (oder nicht sein möchte), kann die Informationen trotzdem mit einem Besuch auf der Seite abrufen. Eine Mitgliedschaft bei Facebook ist dazu nicht erforderlich. Mit den ersten aktuellen Postings auf der Pinnwand von "Polizei Hannover aktuell" ist ab Freitagmittag zu rechnen. Auch die Vereine Hannover 96 und Eintracht
Braunschweig werden ihre Fans auf ihrer Facebook-Seite auf diese
Informationsmöglichkeit hinweisen.