FDP-Fraktionen für Happy Day im Zoo Einmal im Monat: Tagesticket zum halben Preis, Kinder freien Eintritt

Jens Meyburg.
Region. Die FDP-Fraktion Region Hannover und die FDP-Fraktion im Rat der Landeshauptstadt Hannover wenden sich gemeinsam gegen den im Raum stehenden Antrag der Linken zur Einführung eines Sozialtickets für den Zoo Hannover zu 5 Euro. Auch der Vorschlag von SPD und Grünen, ein Tagesticket für 18 Euro an Hartz-IV-Empfänger auszugeben, stößt bei den Liberalen auf Ablehnung. „Wer sich den Normalpreis von 23 Euro nicht leisten kann, wird sich auch kein Ticket für 18 Euro kaufen“, so der Vorsitzende der FDP-Regionsfraktion, Dieter Lüddecke. Außerdem belasten auch geringe Vergünstigungen den hoch defizitären Haushalt der Region und sind zudem sozial ungerecht, denn es benachteiligt Familien mit geringem Einkommen, die ein solches Angebot nicht nutzen können.
Die beiden FDP-Fraktionen schlagen deshalb eine andere Lösung vor. „Wir müssen zusätzliche Kunden gewinnen, die bei normalen Eintrittspreisen den Zoo nicht besuchen können“, so Lüddecke. Deshalb sollten an Tagen mit niedriger Besucherzahl Tickets zum halben Preis ausgegeben werden; Kinder in Begleitung von Erwachsenen bleiben dann kostenfrei.
Auch Jens Meyburg, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion, ergänzt: “Unser Vorschlag zielt darauf ab, dass sowohl kinderreiche Familien als auch Familien mit geringem Einkommen in den Genuss eines Zoo-Erlebnisses kommen können“. Deshalb sollte einmal im Monat ein solcher Tag mit halben Preisen für alle angeboten werden, vergleichbar der Happy Hour in der Gastronomie.
Die FDP-Fraktionen hoffen, dass der Aufsichtsrat des Zoos ihre Idee aufgreift und eine kostendeckende Lösung mit der Geschäftsführung erarbeiten lässt.