Fortbildung der vhs Hannover Land

Die neuen Familienberater sind stolz auf ihre Zertifikate: Matthias Lau (hintere Reihe, von links), Andrea Oetting, Heidi Mikoleit (Dozentin), Maren Zakrzewski, Helga Thies, Nevin Sahin, Evelyn Dettmer, Maria Behrens (vordere Reihe, von links), Verena Gottschalk, Nathalie Brandt und Aenne Schlemermeyer.

Zehn neue Systemische Familienberater

Region. In einer feierlichen Stunde wurden jetzt zehn Teilnehmenden der berufsbegleitenden Fortbildung „Systemischer Familienberater“ die Zertifikate nach erfolgreichem Abschluss überreicht. Der Lehrgang, der von der vhs Hannover Land angeboten wurde, basiert auf einem lösungs- und ressourcenorientierten Ansatz. Schwerpunkte sind dabei die Vertiefung und Stärkung sozialer, kommunikativer, methodischer und beraterischer Kompetenzen durch die Arbeit mit Familiensystemen. Ziel ist die Erarbeitung einer systemischen Sichtweise und deren Integration in die eigene Arbeit. Denn Systeme können zur Veränderung nur angeregt, keinesfalls gezwungen werden. Daher muss systemisches Arbeiten an sich selbst erfahren werden. Der Lehrgang richtet sich insbesondere an Menschen, die in sozialer, pädagogischer und beraterischer Arbeit mit Familien, Teilfamilien oder Paaren arbeiten. Die Teilnehmenden kamen aus Hannover, Landesbergen, Langenhagen, Neustadt a. Rbge., Nienburg, Petershagen, Wedemark, Wietzen und Wunstorf. Das aktuelle umfangreiche Fortbildungsprogramm für Fachkräfte der Elementar- und Krippenpädagogik (Kita) sowie Tagespflegepersonen finden Interessierte auf der VHS-Webseite www.vhs-hannover-land.de. Auf Anfrage unter Telefon (0 50 32) 98 19 80 wird das Sonderprogrammheft auch gerne zugeschickt.