Freie Plätze ab September 2012 und März 2013

Die beiden Bundesfreiwilligendienstler Tanja Eckert und Heinz-Hermann Hinsch vor dem Jugend-, Gäste- und Seminarhaus in Gailhof.

Bundesfreiwilligendienst im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof der Region Hannover

Region. Die Gäste in die Gepflogenheiten des Hauses einweisen, die Gruppen mit Material versorgen, die Zimmer kontrollieren, kleinere Reparaturen am Haus und auf dem Gelände erledigen: Seit fast einem Jahr unterstützen Bundesfreiwilligendienstler beim Betrieb des Jugend-, Gäste- und Seminarhauses Gailhof (JuGS) in der Wedemark. Ab dem 1. September 2012 wird eine der beiden Stellen frei. Bewerben können sich aufgeschlossene Menschen ab 18 Jahren, die Lust haben, sich für das JuGS zu engagieren.
Seit dem 1. Juli 2011 gibt es den Bundesfreiwilligendienst, der die Lücke, die durch den abgeschafften Zivildienst entstanden ist, füllen soll. In der Regel dauert der freiwillige Einsatz ein Jahr und wird mit bis zu 336 Euro pro Monat vergütet. Einzige Voraussetzung im JuGS: Die Bewerberinnen und Bewerber müssen volljährig sein. Bundesfreiwillige sind in der gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert und haben nach 12 Monaten Anspruch auf Arbeitslosengeld. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich fortbilden zu lassen. Die beiden Freiwilligen im JuGS zum Beispiel besuchten unter anderem ein Fahrsicherheitstraining und einen Computerkurs.
Aus familiären Gründen beendet Tanja Eckert aus der Wedemark ihren Dienst in Gailhof. „Es tat gut, einfach mal andere Aufgaben als zu Hause zu erledigen, Kontakt zu den Gästen zu pflegen und dadurch nette Menschen kennenzulernen“, sagt die 38-Jährige über die zurückliegende Zeit. Heinz-Hermann Hinsch bleibt dem JuGS noch bis Ende Februar 2013 erhalten. Das eigenverantwortliche, abwechslungsreiche Arbeiten und das gute Arbeitsklima schätzt der 61-jährige Fuhrberger besonders an der freiwilligen Tätigkeit.

Hausleiterin Cornelia Gronau hebt hervor, dass das Alter für den freiwilligen Einsatz keine Rolle spielt: „Junge Menschen können hier zum Beispiel von unserem versierten Hausmeister lebenspraktische Dinge lernen, ältere Bundesfreiwillige können sich nach ihrem Interesse und Möglichkeiten einbringen.“ Weitere Informationen über den Bundesfreiwilligendienst und Ferien- oder Kurzeitjobs im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus in Gailhof beantwortet Cornelia Gronau unter der Telefonnummer (05130) 37663-36 oder per E-Mail: cornelia.gronau@region-hannover.de.