Gartenregion Hannover

Blaue Stunde auf dem KulturGut Poggenhagen

Region. Der „verwunschene“ große See auf dem KulturGut Poggenhagen wird am Samstag, 21. September 2013, zum Zentrum eines außergewöhnlichen Kulturprogramms: Feuerstellen auf dem See, Lampions mit kleinen Lichtern und Boote mit Fackelträgern illuminieren das Wasser während Trommler, Kleinkünstler, Tänzer und Chöre an Land die Besucher in eine Mischung aus Artistik und Musik hüllen. Die „Blaue Stunde Poggenhagen“ beginnt um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das KulturGut Poggenhagen lädt ein für die Zeit der Dämmerung vom Sonnenuntergang bis zu nächtlicher Dunkelheit. In der „Blauen Stunde“ wird Musik und Poesie, Kurioses und Kulinarisches geboten: Es singt der Chor „Knapp daneben“ aus Hannover, die Trommelgruppe „Rübenbeat“ wird von sich hören machen und singende Telegramme die Szenerie beleben. Bei Einbruch der Dunkelheit illuminieren Licht- und Feuerinstallationen den See, während leicht verrückte Bläserklänge von „Gegenwind of Change“ ertönen. Und vielleicht kommen auch die Glühwürmchen zu Besuch…

Termin: 21. September 2013, 19 Uhr
Ort: Großer See Poggenhagen
Eintritt: frei
Veranstalter: Kulturgut Poggenhagen
Weitere Informationen: www.kulturgut-poggenhagen.de