Gemeinsames Torwarttraining

Der Torwarttrainer Hans Joachim Kreuschner mit Torhütern der JSG Wedemark und der 1. Herren des MTV Mellendorf beim Training auf dem Sportgelände des SV Resse.

MTV Mellendorf und JSG Wedemark trainieren zusammen

Bei kaum einer Position hat sich das Anforderungsprofil in den letzten zehn Jahren so geändert wie beim Torhüter. Heutzutage soll der Torhüter nicht nur gute Reflexe haben und seinen Strafraum beherrschen, sondern hat er mit Einführung von Viererkette und Raumdeckung auch die Aufgaben des „alten“ Libero übernommen und wird aktiv am Spielaufbau beteiligt. Dies hat bei der Fußball-Weltmeisterschaft Manuel Neuer mehr als eindrucksvoll bewiesen.
Gerade im Mannschaftstraining kommt das Torhütertraining oft zu kurz, weil es natürlich für jeden Trainer schwierig ist den oben genannten Anforderungen eines einzelnen Spielers in jedem Training gerecht zu werden.
Genau diese Lücke schließt das Torhütertraining von Hans Joachim Kreuschner, das er seit vier Jahren für die Torhüter der D- bis A-Jugend der JSG Wedemark anbietet und an dem seit einem Jahr auch die Torhüter der 1. Herren vom MTV Mellendorf teilnehmen. „Um in der Wedemark mittel, und vor allem langfristig sportlich erfolgreich sein zu können müssen die Vereine Synergien schaffen“, so der Trainer der 1. Herren des MTV Mellendorf Alexander Fleischer. “Mit Hans Joachim Kreuschner haben wir einen erfahrenden Torhüter für das Torhütertraining gewinnen können, der erstens immer auf der Suche ist, um sich persönlich weiter zu bilden und zweitens sein Wissen mit viel Begeisterung den Torhütern auch vermitteln kann,“ so Fleischer weiter.
Bei diesem Training liegen die Vorteile auf der Hand, die Torhüter profitieren voneinander, schauen sich Dinge ab, motivieren sich gegenseitig und damit ist der Spaßfaktor auch viel höher als zum Beispiel bei einem Einzeltraining.
Auch die Verantwortlichen der beteiligten Vereine haben von Anfang an diese Idee unterstützt und in den vergangenen zwölf Monaten nicht einmal die „Vereinsbrille“ aufgesetzt. Und der Erfolg kann sich sehen lassen, denn die Plätze beim Torhütertraining in Resse sind heiß begehrt. Das Training findet montags von 18 bis 20 auf der Sportanlage in Resse statt. Mehr Infos gibt es auch unter www.jsg-wedemark.de.