GETEC Energie AG schenkt ihrem Aufsichtsratsvorsitzenden Patenschaft Ein Gorilla zum Geburtstag

Region. Beobachtet man die Gorillafamilie im Zoo Hannover, lässt sich kaum abstreiten, dass Buzandi, der Clanchef, ein sehr imposantes Tier ist. Meist sieht man ihn ruhig und entspannt durch das Gehege spazieren, manchmal sieht er nachdenklich aus, wenn er seine Familie beobachtet und bei großem
Besucherandrang (oder großen Kameraobjektiven) zeigt er, dass er durchaus
auch in die Beschützer-Rolle passt. Ganz früh am Morgen, direkt nach dem
Aufstehen, sieht man seine sanfte Seite: Dann spielt der respekteinflößende
Silberrücken ausgelassen mit seinem Nachwuchs. Ubongo (3) klettert gerne
auf seinem Vater herum und Mali (3) liebt es, ihn zu kitzeln.
Buzandis jüngste Tochter nimmt an der morgendlichen Spielrunde noch nicht
teil. Während ihre Geschwister den ganzen Tag durchs Gehege tollen, besteht
ihr Tag noch hauptsächlich aus Schlafen und Trinken.
Am Morgen des 11. Dezember hatte Mutter Kathi auf einmal ein Baby im Arm.
Ganz still und heimlich hat die erfahrene Mutter ihr kleines Geheimnis zur Welt
gebracht und damit das ganze Zooteam überrascht. „Eine schöne
Überraschung und ein wunderbares Geschenk“, dachten sich auch die drei
Vorstände und die Mitarbeiter der GETEC Energie AG. Sie machten aus der
Überraschungsgeburt ein Überraschungsgeschenk für Dr. Karl Gerhold, den
Aufsichtsratsvorsitzenden des Unternehmens. Dieser erhielt die Patenschaft für das neugeborene Gorillamädchen zu seinem 60. Geburtstag und war von der Idee begeistert: „Ein wirklich schönes Geschenk. Meine Familie und ich sind immer gerne im Zoo und unterstützen ihn mit Freude.“
Nun steht die Taufe bevor und als Pate darf Dr. Karl Gerhold der kleinen
Gorilladame einen Namen geben. „Als Vater von drei Töchtern ist es nur
konsequent, dass das Patentier ein Mädchen ist“, schmunzelt der 60-jährige als er den Namen bekannt gibt. „Kala“ soll die Kleine heißen. Eine etwas
abgewandelte Version des weiblichen Pendants zu seinem Vornamen (Karla,
ohne „R“), zusätzlich mit einer wahrlich königlichen Bedeutung: Kala ist
afrikanisch und bedeutet Prinzessin.
Buzandi schaut sich derweil das Geschehen um seine Tochter ganz genau an.
Nach der Geburt hat er seinem neuesten Nachwuchs übrigens zufrieden
zugegrunzt, was in Gorillakreisen beinahe einem Ritterschlag gleichkommt.
Seinem ernsten Ausdruck im Gesicht sieht man es zwar nicht an, doch
bestimmt freut er sich schon darauf, bald mit seiner kleinen Prinzessin zu
spielen.

Steckbrief – Flachlandgorilla
Gorillas sind die größten Menschenaffen: Sie werden bis zu 1,85 Meter groß und 210 Kilo schwer. Gorillas leben im tropischen Regenwald und in den
immergrünen Bergwäldern Afrikas. Herkunft: Afrika; Nahrung: Früchte, Gräser, Körner, Baumrinde, Blätter; Größe: bis zu 185 Zentimeter groß; Gewicht: bis zu 210 Kilo; Erreichbares Alter: über 50 Jahre; Tragzeit: Achteinhalb Monate (251-289 Tage); Geburtsgewicht: circa zwei Kilo; Entwöhnung: mit vier bis sechs Jahren.