Jonathas wechselt von Kasan zu Hannover 96

Hannover. Offensiv-Neuzugang für Hannover 96. Vom russischen Erstligisten Rubin Kasan wechselt der brasilianische Stürmer Jonathas, mit vollem Namen Jonathas Cristian de Jesus Maurício, an den Maschsee.
Der 28 Jahre alte Angreifer traf in der laufenden Saison in Russland in fünf Spielen vier Mal. Zuvor spielte Jonathas unter anderem für AZ Alkmaar und Real Sociedad. Bei Hannover 96 wird der 1,92 Meter große Stürmer die Rückennummer 9 erhalten und hat einen Vertrag bis 2020 unterschrieben.
Am heutigen Dienstag (11 Uhr) wird er zum ersten Mal mit seinen neuen Mannschaftskollegen trainieren.
96-Manager Horst Heldt: „Jonathas erfüllt alle Kriterien, die uns bei einem Stürmer wichtig sind. Er ist physisch sehr präsent, beidfüßig und kopfballstark. Egal wo er unter Vertrag stand, er hat immer seine Tore gemacht. Und genau das erwarten wir nun auch in Hannover von ihm.“
Jonathas: „Ich freue mich sehr, dass der Wechsel zu Hannover 96 geklappt hat. Nach vielen Stationen in meiner Karriere möchte ich gern in Hannover sesshaft werden. Mein Ziel ist es, mit dem Club erfolgreich den Klassenerhalt zu sichern und der Mannschaft mit meinen Toren zu helfen. Ich habe mich bereits mit meiner neuen Mannschaft beschäftigt und nur Gutes gehört. Das Team hat einen tollen Zusammenhalt.“