Junge Talente musizieren in Neustadt: Abschlusskonzerte der 9. Sommerakademie für musikalisch Hochbegabte

Auch Nico Herzog wird dabei sein.
Region. Mit vier Jahren Musikunterricht, mit sechs Jahren erste Auftritte. Das musikalische Talent von Wolfgang Amadeus Mozart wurde bekanntlich früh entdeckt und weiterentwickelt. Auch die Hochschule für Musik und Theater Hannover fördert angehende Musiker und Komponisten schon von Kindesbeinen an. Einmalig in seiner Art in Deutschland unterrichtet das Institut für Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren in verschiedenen Spielarten der Musik. Seit 2004 nimmt eine Vorklasse sogar Grundschulkinder ab neun Jahren auf. Höhepunkt eines jeden Studienjahres ist die Sommerakademie auf Schloss Landestrost, die von der Stiftung Kulturregion Hannover und der Bruno-Frey-Stiftung für musikalisch Früh- und Hochbegabte gefördert wird. Internationale Gastdozenten lehren Improvisation, Komposition, Rhythmik oder Tanz. Die Ergebnisse des intensiven Workshops auf höchstem Niveau präsentieren die Schülerinnen und Schüler zum Abschluss der Studienwoche in zwei öffentlichen Konzerten am Sonntag, 8. August. Um 11 Uhr lädt das IFF nach Schloss Landestrost ein, wo Frühstudierende zusammen mit dem renommierten Szymanowski-Quartett ein Kammerkonzert spielen. Der Eintritt zur Matinee ist frei. Um 17 Uhr geben die Musik-Talente in der Liebfrauenkirche Neustadt ein Orchesterkonzert, bei dem sie von der Studentischen Philharmonie Hannover unter der Leitung von Martin Brauß begleitet werden. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt zehn Euro, ermäßigt vier Euro.
Das Konzert im Rahmen des „Kultursommers 2010“ der Region Hannover, gefördert von der Stiftung Kulturregion Hannover, findet am Sonntag, 8. August, in der Liebfrauenkirche, An der Liebfrauenkirche 5-6, 31535 Neustadt, statt. Beginn: 17 Uhr. Veranstalter: Hochschule für Musik und Theater Hannover, Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF), Eintritt: zehn Euro/ermäßigt fünf Euro, Kartenvorverkauf: Region Hannover, Team Kultur, Schloss Landestrost, Schlossstraße 1, 31535 Neustadt a. Rbge. oder Telefon (0 50 32) 89 91 54.