Kultur im Schloss „Zeit der Wölfe“: Vier Finninnen im Schloss Landestrost

Hannover/Neustadt. Am Donnerstag, 25. November, sind sie ab 20 Uhr im Großen Saal des Neustädter Schlosses Landestrost zu erleben: Suden Aika. Übersetzt: „Zeit der Wölfe“. Mit den Wölfen zu heulen war allerdings nie die Sache der vier Sängerinnen aus Finnland. Sie suchten jede für sich ihren eigenen musikalischen Weg, der über Rockbands und Kirchenchöre, Musikakademie und Balladengesang zu einem einzigartigen Stimm- und Stilgeflecht führte. Die Kritik schwärmt von „atemberaubenden Konzerten“.
Katariina Airas (Gesang), Lisa Matveinen (Gesang, Kantele), Nora Vaura (Gesang, Flöte, Udu) und die neue Kreativ-Kraft Veera Voima (Gesang, Kantele, Moraharpa) wurden an der Sibelius-Akademie in Helsinki ausgebildet. Inspiriert von Liebeslyrik aus der Volksdichtung, Segenswünschen und alten Zaubersprüchen schöpfen die Sängerinnen tief aus der finnischen Mythologie. Dabei vereinen sich Vokal-Traditionen der finno-ugrischen Völker in Karelien und Russland mit zeitgenössischer Chormusik. Ohne Anklang von Künstlichkeit entsteht bei ihren Auftritten ein sphärisch dichter Gesang – gelegentlich begleitet von der Moraharpa, einer Drehleier-Geige, der zitherähnlichen Kantele sowie Flöte und Percussion – bei dem die Zeit einfach stehenzubleiben scheint.
Eintritt: 18 Euro, ermäßigt: zwölf Euro.
Kartenvorverkauf: Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, Montag bis Donnerstag 8 bis 15.30 Uhr, Freitag: 8 bis 12.30 Uhr, und: Haus der Region in Hannover, Hildesheimer Straße 20 (im Bürgerbüro): Montag bis Mittwoch, Freitag: 8 bis 17 Uhr, Donnerstag: 8 bis 19 Uhr, Sonnabend: 9 bis 12 Uhr. Kartenbestellungen sind auch telefonisch möglich (0 50 32) 8 99-1 54, per Fax (0 50 32/8 99-1 65) oder per E-Mail an kultur@region-hannover.de.