Kultursommer 2012 Doppelkonzert in der Kornkammer: Cara und die Old Blind Dogs

Die Band Cara spielt in der Kornkammer des Rittergutes Wichtringhausen auf.
Region. Die eine Band – Cara aus Deutschland – wurde im letzten Jahr in ihrer musikalischen Wahlheimat mit dem „Irish Music Award“ geehrt und räumte einen Kontinent weiter gleich auch noch den Titel "Top Group" der Irish Music Association USA ab. Eine Auszeichnung, die den Old Blind Dogs noch fehlt. Im Trophäenregal der echten Schotten finden sich aber Medaillen mit der Gravur „Folk Band of the Year“, verliehen von der Jury der Scots Trad Music Awards. Im Doppelpack sind die Bands am Freitag, 10. August, in der Kornkammer des Rittergutes Wichtringhausen zu erleben. Das sicherlich nicht staubtrockene Konzert beginnt um 19 Uhr.
Streng genommen ist Cara seit zwei Jahren keine ausschließlich deutsche Band mehr, sondern kann sich über zwei Neuzugänge aus Irland und Schottland freuen: Jeana Leslie stammt von den Orkney -Inseln vor Schottland und ist in der dortigen reichen Musiktradition groß geworden. Sie singt auf Englisch, Scots und Gälisch und spielt außerdem Piano und Fiddle. Ryan Murphy aus Cork, Irland ist sicher einer der auffälligsten der jungen „Wilden“ aus der irischen Trad-music-Szene. Zusammen mit der „deutschen Folkprinzessin“ Gudrun Walther (Gesang, Fiddle, diat. Accordeon ), Jürgen Treyz (Gitarre, Dobro) und Rolf Wagels (Bodhrán) bilden sie das aktuelle Line-Up von Cara. Die Band
lebt von den Vokalkünsten ihrer beiden Sängerinnen in Verbindung mit rasanten irischen Instrumentalstücken. Zu hören sind virtuose Soli auf den Uilleann Pipes, dem irischen Dudelsack, gälische Mouth Music, Songs von den Orkney-Inseln und gefühlvolle Geigen-Duette der beiden Frontfrauen.
Die „Dogs“ zählen zu den besten Bands, die Schottland gegenwärtig zu bieten hat. Die 1990 gegründete Folkband verschließt sich trotz traditionellem Instrumenteneinsatzes keineswegs zeitgenössischen Einflüssen – etwa aus der Rockmusik. Prägend sind aber die dynamischen Percussions, ein intensiver Geigeneinsatz, schottisches Vokaltimbre und dazu Bouzoukiklänge. Und wer denkt, er hätte schon alles gehört, was man mit dem schottischen Dudelsack anstellen kann, der wird garantiert eines Besseren belehrt.
Termin: Cara und Old Blind Dogs spielen am Freitag, 10. August, um 19 Uhr auf dem Rittergut Wichtringhausen, Kornkammer, Rittergut 1, 30890 Barsinghausen
Eintritt: 20 Euro/ermäßigt 17 Euro/Schüler und Studenten 15 Euro; Kartenvorverkauf: Touristik Friedrichs (0 51 05) 6 38 49, Bücherlädchen (0 51 05)18 93; ASB Bahnhof (0 51 05) 77 00 67, Büro & Co Egestorf (0 51 05) 58 51 10,
Papier Lädchen Kaltebra Wennigsen (0 51 03) 24 90, Reisecenter Gehrden (0 51 08) 33 17, www.ccundco.de /www.adticket.de /Callcenter (01 80) 5 04 03 00.
Alle Informationen: www.kultursommer-region-hannover.de.
 auf anderen Webseiten