Leihspieler von Arsenal London: Takuma Asano kommt zu Hannover 96

Hannover. Hannover 96 hat sich für die kommende Saison die Dienste von Takuma Asano gesichert. Der japanische Nationalspieler kommt auf Leihbasis von Arsenal London an den Maschsee. Sein Vertrag bei 96 läuft ein Jahr bis zum 30. Juni 2019.
Der 23-jährige Offensivspieler startete seine Karriere in seinem Heimatland bei Sanfrecce Hiroshima. Mit dem Verein gewann er 2015 die Meisterschaft in der J-League, holte 2014 und 2016 den Superpokal und nahm an der FIFA Klub-WM 2015 teil. Zu Beginn der Saison 2016/17 wechselte er nach England zu Arsenal London und wurde direkt für zwei Spielzeiten an den VfB Stuttgart verliehen – in 41 Erst- und Zweitligapartien war Asano an neun Toren beteiligt. Für Japans Nationalmannschaft lief er seit 2015 bis dato 17-mal auf und erzielte drei Treffer. 2016 war er Teil der japanischen Olympia-Auswahl bei den Spielen in Rio de Janeiro.
96-Trainer André Breitenreiter: „Takuma ist ein variabel einsetzbarer Offensivspieler. Er bringt viel Tempo und Handlungsschnelligkeit auf den Platz – gleichzeitig zeichnet ihn eine starke Mentalität aus. Wir sind davon überzeugt, dass er großes Potenzial hat und sich bei Hannover 96 weiterentwickeln und seinen nächsten Schritt machen wird.“
Takuma Asano: „Es freut mich sehr, nach Hannover zu kommen. Ich werde Vollgas geben, um dem Verein das Vertrauen, das in mich gesetzt wird, zurückzuzahlen und die 96-Fans glücklich zu machen.“