Lektorengottesdienste im Kirchenkreis

Termine sind am 13., 20. und 27. Februar

Wedemark/Langenhagen. Am 13., 20. und 27. Februar finden im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen Lektorengottesdienste statt, und zwar unter anderem am 13. Februar in der Emmauskirche und der Pauluskirche in Langenhagen, in der Kapelle in Meitze und der Martinikirche in Brelingen, am 20. Februar inder Elisabethkirche in Langenhagen und am 27. Februar in der Kapernaumkirche in Resse. Lektoren und Prädikanten sind Männer und Frauen im Ehrenamt, die Gottesdienste vorbereiten und durchführen. Sie bringen ihre je eigene Stimme in das gottesdienstliche Leben ein und bereichern es. Eine Lektorin lernt in mehreren Ausbildungseinheiten in einer Gruppe unter professioneller Anleitung, einen Gottesdienst selbständig zu gestalten. Sie nutzt eine Lesepredigt, die sie selbst ergänzen oder leicht verändern kann. Ein Prädikant nimmt an einer weiterführenden Ausbildung teil, um selbständig eine Predigt gestalten und halten zu können. Seit Martin Luthers These: „Es gibt ein Priestertum aller Gläubigen“ haben Laien das Leben in der Gemeinde aktiv mit geleitet und geprägt.