London Warren verlässt UBC Tigers

Hannover, 7. September.Mit sofortiger Wirkung verlässt US-Aufbauspieler London Warren die UBC Tigers Hannover (2. Basketball Bundesliga). Der Club betont an dieser Stelle, dass die Gründe für Warrens Vertragsauflösung ausschließlich sportlich und nicht disziplinarisch bedingt sind.
"London ist ein sehr schneller Point-Guard mit gutem Auge und vorbildlicher Einstellung. Er passt jedoch leider nicht ganz in unser Konzept und daher haben wir uns entschieden frühzeitig zu handeln, um unser Team anders aufzustellen. Wir wünschen London sportlich und menschlich alles Gute. Auch, dass er kurzfristig einen neuen Verein findet", so UBC-Headcoach Mahmut Ataman.
Aktuell ist der UBC bereits in Gesprächen mit einem weiteren großen und athletischen US-Spieler, der seine Stärken überwiegend unterm Korb ausspielen kann. Außerdem ist nun klar, dass der Hannoveraner Jan-Peter Prasuhn nicht mehr bei den UBC Tigers bleiben wird. Trotz mehrerer Gespräche hat er das Angebot des Clubs für die kommende Saison nicht wahrgenommen. Dieses Angebot wird nun knapp vier Wochen vor Saisonstart seitens des UBC-Managements nicht mehr verlängert. Die Tigers bedanken sich bei Jan-Peter für seine tollen Leistungen in den vergangenen drei Jahren und wünschen ihm alles erdenklich Gute.


Fünf UBC-Heimspiele GRATIS sehen!
Noch sind Dauerkarten für die Heimspiele der UBC Tigers Hannover (2. Bundesliga ProA) in der Saison 2010/ 2011 erhältlich. Zugreifen lohnt sich, denn jeder, der sich für den Kauf einer Dauerkarte der Preiskategorie 1 entscheidet, spart sich den Eintritt für fünf Heimspiele. Mit einer Dauerkarte für die Preiskategorie 2 spart man sich den Eintritt für vier Heimspiele. (spk)