Regionspräsident zu Gast auf Deutschlands größter Verbrauchermesse

Trüffel Güse (v.l.): Klaus Güse, Hauke, Jagau, Sabine Güse-Henschel

„Wir können stolz sein, mit der infa, Deutschlands größte Verbrauchermesse in Hannover zu haben!“

Region. Er gehört zu einen der treusten infa-Besucher, Hauke Jagau (SPD), Regionspräsident von Hannover. Carola Schwennsen, Geschäftsführerin beim infa-Veranstalter Fachausstellungen Heckmann, führte Jagau am Donnerstag (21. Oktober) über die Messe. Jagau nahm sich viel Zeit für die Gespräche mit Ausstellern wie Laila Noor, die über ihr Engagement in Afghanistan berichtete, oder Andre Blöchl, der die Professionalität der Messeorganisation lobte. Auch die Sonderschauen wie „Natürlich Holz“ und „Forum Naturstein“ sah er sich an. Bei „Die gute Form“ Jagau fasziniert: „Toll und unglaublich, was die jungen Tischlerinnen und Tischler für schöne Gesellenstücke geschaffen haben. Das Tischlerhandwerk hat Zukunft!“ In der Christmas ging es dann zu Trüffel Güse und Jagau lobte die Möglichkeit, dass Kinder hier das Marzipanrollen erlernen können und testete es auch gleich selber aus. Jagau begeistert: „Das infa-Programm ist einfach toll. Nur hier findet man eine solche Vielfalt an Themen und Produkten. Die Veranstalter Fachausstellungen Heckmann schaffen es immer wieder mit Ihrer Professionalität die Aussteller- und Besucherinteressen gleichermaßen zu bedienen. Wir können stolz sein, mit der infa, Deutschlands größte Verbrauchermesse in Hannover zu haben.“