Sara Leseberg Jungschützin des Jahres

Sara Leseberg aus Elze wurde von der Jury des KSV mit den ECHO-Preis für die beste Jungschützin ausgezeichnet.

ECHO-Ehrenpreis 2016 für Kleinkaliberschützin aus Elze

Elze (awi). Jungschützin des Jahres 2016 im Kreisschützenverband Wedemark-Langenhagen ist die 19-jährige Sara Leseberg vom Schützenverein Elze. Sie hat gestern einen der drei vom ECHO gesponserten Ehrenpreise für ihre herausragende sportliche Leistung im zurückliegenden Jahr erhalten. Eine Jury des Kreisschützenverbandes hatte sich für Sara entschieden, die in diesem Jahr an der Kleinkaliber-Europameisterschaft in Tallinn in Estland teilgenommen und dort mit der Juniorinnen-Mannschaft im Liegendkampf Gold zusammen mit den Schützinnen Tina Lehrich aus (Langlingen), und Sabrina Hössl (aus Fuchsmühl) mit einem Ergebnis von 1.836,3 Ringen vor Frankreich und Finnland geholt hatte. Im Einzel erreichte Sara Leseberg mit 614,2 Ringen in Talinn einen hervorragenden fünften Platz.
In den Elzer Schützenverein ist Sara bereits am 21. Juni 2007 im zarten Alter von zehn Jahren eingetreten. Sie wollte nämlich beim Schützenfest unbedingt mit der Schützenjugend hinter der Fahne marschieren. Sara bekam von der Jugendleiterin ein T-Shirt und durfte mitmarschieren. Dann begann das Training mit dem Lichtpunktgewehr bei Andrea Hagemann und altersentsprechend ab zwölf Jahren mit dem Luftgewehr und später kam das Kleinkalibergewehr dazu. Die Jungschützin wurde von Sabine Jacob-Kreth und Matthias Kreth trainiert. In diesem Jahr hat Sara Leseberg auf dem Fachgymnasium Wirtschaft in Hannover ihr Abitur gemacht und absolviert zurzeit ein freiwilliges soziales Jahr bei den Johannitern. Sie schreibt fleißig Bewerbungen, um im nächsten Jahr eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich zu beginnen. Ihr großes Hobby jedoch ist das Sportschießen und für mehr bleibt leider nicht mehr viel Zeit übrig. Aber die Erfolge sprechen für sich: 2010 war sie Kinderkönigin beim Schützenverein Elze, später mehrere Male Jugend- und Juniorenkönigin. Sie erzielte diverse erste und zweite Plätze bei den Kreismeisterschaften und wurde 2011 Landesmeisterin in der Klasse Schüler Drei-Stellungskampf mit 288 von 300 Ringen. In dem Jahr nahm sie auch zum ersten Mal an der Deutschen Meisterschaft in München teil und wurde 25. von 93 Teilnehmern in der Klasse Schüler Drei-Stellungskampf für Elze. Seit September 2011 schießt sie auch Disziplinen für die Schützengesellschaft Braunschweig-Club Hagen unter Leitung von Trainer Sven von der Osten-Fabeck. Seitdem hat sie jedes Jahr mehrere Starts bei der Deutschen Meisterschaft in München mit Platzierungen im oberen Mittelfeld, da sie in der Zwischenzeit die Klasse altersgemäß gewechselt hat. Mit der Mannschaft von SG Braunschweig-Club Hagen folgte 2014 der Aufstieg in die zweite Bundesliga. 2015 verstärkte Sara die Mannschaft in der ersten Bundesliga für Braunschweig. Durch die Aufnahme in den Kader des Niedersächsischen Sportschützenverbandes 2011 bestritt sie viele nationale Wettkämpfe wie ISAS in Dortmund, Isch-Cup in Hannover, IWK in Berlin, Länderwettkampf zwischen Frankreich und Deutschland vom deutsch-französischem Jugendwerk des DSB. Der Auftritt bei der Europameisterschaft in diesem Jahr war international bisher ihr größter Erfolg.