Schloss Landestrost „An die Schönheit“: Romantische Lieder und Texte von Hermann Hesse

Der Klarinettist Johannes Peitz tritt im Schloss Landestrost auf.
Region. Der Todestag Hermann Hesses (1877 – 1962) jährt sich in diesem Jahr zum 50. Male. Anlass für das Trio Ania Vegry, Johannes Peitz und Gil Garburg der besonderen Rolle der Musik im Leben des Schriftstellers nachzuspüren. Auf dem Programmzettel für den Konzertabend „An die Schönheit“ am Freitag, 15. Juni 2012, im Großen Saal von Schloss Landestrost in Neustadt, stehen romantische Lieder von Schubert und Brahms. Martin Drebs wird die dazu passenden Textpassagen vortragen. Beginn ist um 20 Uhr.
Die Singstimme im Hesse-Hommage-Programm „An die Schönheit“ gehört Ania Vegry. Sie gilt als eines der interessantesten aufstrebenden Talente der deutschsprachigen Opernszene. Die Sopranistin debütierte bereits mit 17 Jahren an der Staatsoper Hannover, wo sie seit 2007 zum Ensemble gehört. Johannes Peitz hat sich einen Namen als einer der renommiertesten Klarinettisten Deutschlands gemacht. Neben seiner Professur an der HMTM in Hannover betreut er unter anderen die Holzbläser bei der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Für die CD-Aufnahme der Mendelssohnschen Konzertstücke – gemeinsam mit Sharon Kam – wurde Johannes Peitz mit dem Echo Klassik ausgezeichnet. Gil Garburg studierte bei Prof. Arie Vardi (Tel Aviv) und später an der HMTM in Hannover, wo er seit 2001 unterrichtet. Er gewann erste Preise bei mehr als einem Dutzend nationaler und internationaler Wettbewerbe.
Passend zur Musik wird Martin Drebs, Literaturwissenschafter, Schriftsteller, Vorleser, Rhetoriktrainer und Poet, ausgewählte Textpassagen aus den Werken Hesses vortragen. In zahlreichen Geschichten des Schriftstellers („Der Steppenwolf“) kommt der Musik eine bedeutende Rolle zu. Hesse verfasste daneben auch Musikkritiken und Kommentare. Den Druck seines Erstlingswerks, die Gedichtsammlung „Romantische Lieder“ (1898), musste der Debütant allerdings zum Teil aus eigener Tasche bestreiten.
Veranstalter/Vorverkauf:
Region Hannover, Team Kultur, Schloss Landestrost, Schlossstr. 1, 31535 Neustadt, Telefon (0 50 32) 8 99-1 54 oder E-Mail: kultur@region-hannover.de. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8 bis 15.30 Uhr, Freitag 8 bis 12.30 Uhr.
Vorverkauf im Haus der Region, Bürgerbüro, Hildesheimer Straße 20, 30169 Hannover, Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 8 bis 17 Uhr, Donnerstag 8 bis 19 Uhr, Sonnabend 9 bis 12 Uhr.
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern