Schlossleuchten in Neustadt

Foto: Mirko Bartels

Diesjährige Lichtinstallation steht unter dem Motto „Blaue Orte“

Region. Ein wahres Glanzlicht in der Weihnachtszeit: Schloss Landestrost in Neustadt am Rübenberge. Bei der diesjährigen Lichtinstallation von Frank Schulz und Nicole Brüggmann wird der altehrwürdige Welfenbau zum illuminierten Wasserschloss. Bei der Eröffnung am Donnerstag, 5. Dezember, gehen um 19 Uhr die Lichter an. „Schloss Landestrost ist in der Weihnachtszeit auf jeden Fall einen Besuch wert“, empfiehlt Regionspräsident Hauke Jagau. „Nicht nur das ‚Schlossleuchten‘ lockt bis zum 16. Dezember allabendlich nach Neustadt, auch das Konzert des Modern String Quartet am 14. Dezember und der Auftritt von Kabarettist Martin Zingsheim am 19. Dezember machen Lust auf Weihnachten.“
Beim „Schlossleuchten“ verwandelt sich das Welfenschloss allabendlich in einen „Blauen Ort“: Projektionen aus der Unterwasserwelt schwimmen über die Mauern und Wände des Schlosses, die historische Fassade im Innenhof ist in blaues Licht getaucht, und auch das Wasser des Leinehafens strömt in Azur- und Himmelblau über. Wer dem Rundweg folgt, kann das Erwachen des Schlosses zum Wasserschloss am besten verfolgen. Licht und Geräusche geben den Weg vor und leiten durch die Unterwasserwelt. Für den passenden Sound sorgt der DJ, Musikproduzent und Komponist Jens Mahlstedt.
Die Lichtinstallation im Schloss ist vom 5. bis zum 16. Dezember täglich von 16 bis 23 Uhr zu bewundern. Der Eintritt ist frei.