Sommertour des Regionspräsidenten

Hauke Jagau ist mit Rad und Paddelboot in der Region unterwegs

Region Hannover. Regionspräsident Hauke Jagau ist in den Sommerferien – wie schon im vergangenen Jahr – mit dem Rad in der Region Hannover unterwegs. Drei Touren mit dem Drahtesel stehen in den kommenden Wochen auf dem Programm. Dazu kommt – erstmals – eine Paddeltour auf der Leine. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, den höchsten Repräsentanten der Region Hannover bei seinen Ausflügen zu begleiten und die Gelegenheit zu nutzen, den Regionspräsidenten persönlich kennen zu lernen.
Am Mittwoch, 30. Juni, steht die erste Radtour an. Auf dem Plan steht eine 27-Kilometer-Route durch Barsinghausen und Wennigsen mit zahlreichen spannenden Stopps. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Bahnhof in Barsinghausen-Bantorf. Die Strecke verläuft zum Teil über den Deisterkreisel. Unterwegs informiert sich der Regionspräsident sowohl über die geplante Ansieldung von Kaufland als auch über Neubaugebiete mit Wohnbebauung. Gegen 14.10 Uhr steht ein Halt am Barsinghäuser Rathaus an. Dort empfängt Bürgermeister Walter Zieseniß die Radelgruppe. Weiter geht es Richtung Wennigsen, wo unter anderem gegen 16.40 Uhr die Besichtigung der ehemaligen Polizeischule und gegen 17.30 Uhr des Wasserparks Wennigsen auf dem Programm stehen. Bürgermeister Christoph Meinke begleitet die Gruppe auf dem Rad. Schlusspunkt soll gegen 19 Uhr die Gaststätte Pinkenburg sein.
Am Dienstag, 6. Juli, führt die Tour nach Burgwedel und Isernhagen. Treffpunkt ist um 13 Uhr der Haupteingang des Klinikums Großburgwedel. Von dort geht es nach Wettmar, wo sich der Regionspräsident über den Neuaufbau einer historischen Windmühle informiert. Zurück in Großburgwedel stehen gegen 15 Uhr ein Abstecher in den Seniornetreff an der Gartenstraße sowie anschließend eine Kurzbesichtigung der Firma Kind Hörgeräte an. Gegen 16 Uhr setzt sich die Route auf Isernhagener Gebiet fort. Dort steuern Jagau und seine Begleiterinnen und Begleiter den Isernhagenhof und das Bauernhausmuseum Wöhler-Dusche-Hof angesteuert werden. Sowohl der Burgwedeler Bürgermeister Dr. Hendrik Hoppenstedt als auch Isernhagens Bürgermeister Arpad Bogya wollen ihre Gäste begleiten.
Uetze und Burgdorf sind Ziele der Sommertour am Dienstag, 13. Juli. Treffpunkt ist um 13.45 Uhr der Bahnhof in Uetze-Dedenhausen, die Tour endet am Abend auf dem Burgdorfer Spittaplatz.
Zum Paddel auf der Leine im Bereich Neustadt geht es schließlich am Donnerstag, 15. Juli. Unterstützung – und Paddelboote - bietet dabei die BBS Neustadt. Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr im Bereich von Liethe/Bordenau (Stadtgebiet Wunstorf) in der Nähe der Einmündung der „Westaue“. Von dort fährt die Gruppe leineabwärts Richtung Neustadt. Zur Besichtigung des alten jüdischen Friedhofs von Neustadt wird ein Zwischenstopp gegen 15. 30 Uhr eingelegt. Schlusspunkt ist Schloss Landestrost – Schlossbesichtigung inklusive.
Wer sich der Paddeltour anschließen möchte, muss beim Team Kommunikation unter der Durchwahl 22208 anmelden, damit genügend Boote organisiert werden können. Für die Radtouren ist eine vorherige Anmeldung nicht notwendig, ein eigenes Fahrrad ist mitzubringen. Die Region Hannover übernimmt keine Haftung bei Unfällen oder anderen etwaigen Zwischenfällen.