SU Hannover-Land wählt neu

Eckhard Keese neuer Vorsitzender der Kreisvereinigung

Region. Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Senioren-Union Kreisvereinigung Hannover-Land am 31. August 2010 im Gasthaus Dehne in Isernhagen standen die Verabschiedung des langjährigen Kreisvereinigungsvorsitzenden Rolf Diez, Isernhagen, und die Neuwahl des Kreisvorstands mit dem neuen Kreisvorsitzenden Eckard Keese aus Langenhagen. Oberst a.D. Rolf Diez, der die Senioren-Union acht Jahre lang mit großem Erfolg und Engagement geführt und nun sein Amt niedergelegt hatte, konnte 88 Mitglieder begrüßen, dazu als Ehrengäste den Landesvorsitzenden und stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Senioren-Union Deutschlands, Rolf Reinemann, den Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Hannover-Land, Dr. Hendrik Hoppenstedt, und den Landtagsabgeordneten und CDA-Landesvorsitzenden Max Matthiesen. Dr. Hoppenstedt würdigte die großen Verdienste von Rolf Diez für die Senioren-Union, die unter seiner Führung u.a. die Ortsvereinigungen Neustadt, Burgdorf und Langenhagen neu gegründet hat, und den unermüdlichen Einsatz für die CDU, insbesondere in den Wahlkämpfen, bei denen er sich nicht zu schade gewesen sei, selbst in der Innenstadt von Hannover Wahlplakate zu kleben. Als äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung überreichte er Rolf Diez die Ehrennadel des CDU-Kreisverbandes Hannover-Land in Silber mit den von der Vorsitzenden der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Angela Merkel, der CDU Niedersachsen, Ministerpräsident David McAllister, und der CDU Hannover-Land, Dr. Hendrik Hoppenstedt, unterzeichneten Urkunde. Der Vorsitzende der Senioren-Union Niedersachsen, Rolf Reinemann, wie Rolf Diez ehemaliger Berufssoldat, würdigte ihn als engagierten Vorsitzenden der Senioren-Union, als Oberst a.D., als Kameraden und als Freund. Rolf Diez, der auch viele Jahre dem Landesvorstand der Senioren-Union angehörte, sei eine der aktivsten und herausragendsten Persönlichkeiten der niedersächsischen Kreisvereinigungsvorsitzenden gewesen. Max Matthiesen hob in seiner Dankesrede den Dreiklang „klarer Kopf, klare Grundsätze, klares Handeln“ von Rolf Diez hervor, der die Senioren-Union in der CDU verkörpert und die Solidarität zwischen den Generationen gelebt habe.
Der so geehrte scheidende Vorsitzende dankte in bewegten Worten. Er sei stolz darauf, dass im Leitantrag der CDU Niedersachsen, der jüngst auf dem Landesparteitag verabschiedet worden ist, der Ergänzungsvorschlag der Senioren-Union Hannover-Land aufgenommen worden ist: „Die CDU in Niedersachsen wird sich weiter dafür einsetzen, dass ältere Menschen in Niedersachsen in gesicherten sozialen Verhältnissen leben können. Dazu gehört unser Eintreten für ein zukunftssicheres Gesundheits- und Rentensystem, sowie das andauernde Bemühen, einer drohenden Altersarmut von Teilen der Bevölkerung entgegenzuwirken.“ Die Neuwahl des Kreisvorstands unter der souveränen Leitung des CDU-Kreisgeschäftsführers Uwe Rebitzki ergab nachfolgendes Ergebnis: Vorsitzender Eckard Keese, 83 Stimmen, zwei Enthaltungen, eine ungültig; stellvertretende Vorsitzende Herbert Enders, 86 Stimmen, Heidemarie Achilles, 87 Stimmen; Schriftführer Horst Böhmer, 86 Stimmen, Schatzmeister Martin Czogalla, 81 Stimmen. Zu Beisitzern wurden Jutta Assmann, Claus Büntig, Volker Franzen, Manfred Moldenhauer, Uwe Müller, Wiebka Müller-Knocke, Jürgen Schart, Ingrid Seewald, Rüdiger Walter, Jörg Weiland gewählt.