Vorträge zum Klimawandel: Klimaschutz kann jeder!

Region. Mit der Themenwoche „Klimaschutz“ präsentiert der enercity-Fonds proKlima vom 8. bis zum 10. Februar ein besonderes Highlight im Plus-Energie-Haus auf dem Georgsplatz. Drei Vorträge befassen sich mit den regionalen Auswirkungen des Klimawandels und bieten den Zuhörern alltagstaugliche Ideen für eigene Klimaschutzaktivitäten.
Den Auftakt der Themenwoche bildet am Dienstag, 8. Februar, der Vortrag „Klimawandel in der Metropolregion“ von Prof. Dr. Günter Groß vom Institut für Meteorologie und Klimatologie der Leibniz-Universität Hannover. Hierfür ist eine formlose Anmeldung unter Telefon (05 11) 22 00 22-16 oder per E-Mail an i.meyer@klimaschutzagentur.de erforderlich.
Am nächsten Tag berichtet der langjährige proKlima-Chef Manfred Görg über „Energiekonzepte für das 21. Jahrhundert“. Den Schlusspunkt setzt Benjamin Wirries, einer der von proKlima geschulten Stromlotsen, am Donnerstag, 10. Februar, mit dem Vortrag „So geht’s: Stromsparen in privaten Haushalten”.
Die kostenlosen Vorträge beginnen jeweils um 18.30 Uhr. Mehr Infos auf www.peh-hannover.de.
Bisher haben mehr als 6.000 Besucher das Plus-Energie-Haus besichtigt. Wegen der hohen Nachfrage bleibt das Haus noch sechs Wochen länger, also bis zum 31. März geöffnet!