Waldkater-Team sagt Danke

Natürlich verfolgten auch viele nepalesische Gäste am Pfingstsonntag die Aktion für ihre von der Erdbebenkatastrophe betroffenen Landsleute.

Mehr als 3.000 Euro für Nepal zusammengebracht

Maspe. Tashi Sonam und das gesamte Team vom Waldkater sagen Dankeschön. Es war eine tolle Aktion für die Erdbebenopfer von Nepal, die am Pfingstwochenende in dem beliebten Ausflugslokal über die Bühne ging. Initiiert hatte die Aktion wie berichtet Chefkoch und Geschäftsführer Tashi Sonam, dessen Famlie in Nepal selbst von der Naturkatastrophe betroffen ist. „Da müssen wir etwas tun", war sich das Waldkater-Team einig. Am Pfingstsonntag wurden nun anlässlich der Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Nepal sensationelle 3002,80 Euro gesammelt. Die Summe setzt sich aus 50 Cent von jedem verkauften Getränk, Spenden von Gästen, Lieferanten und ansässigen Gewerbetreibenden aus Bissendorf/Wietze zusammen.
Der Betrag wurde bereits an die Organsation Nepali Samaj Hannover übergeben, die sie direkt an örtliche Partner weiterleitet. Nepalesische Tanzgruppen hatten am Pfingstsonntag für tolle Showeinlagen gesorgt. „Wir möchten uns bei unseren Gästen, unseren Lieferanten und den ansässigen Unternehmen für diese großzügige Unterstützung bedanken", so das Waldkater-Team nach dem anstrengenden, aber erfolgreichen Pfingstwochenende.