13-Jährige schwer verletzt

Radlerin fährt vor ein Auto

Gailhof/Meitze. Am Sonnabend um 18.46 Uhr ereignete sich auf der K 107 zwischen Gailhof und Meitze ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind schwer verletzt wurde. Ein dreizehjähriges Mädchen befuhr mit ihrem Fahrrad einen Feldweg der auf die K 107 mündet. Ohne auf den fließenden Verkehr zu achten fuhr das Mädchen auf die K 107 und wurde von einem PKW erfaßt, der aus Gailhof kommend in Richtung Meitze unterwegs war. Hierbei wurde das Mädchen schwer verletzt. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde das Mädchen mit einem Rettungshubschrauber in die MMH verbracht. Am Fahrzeug und Rad entstand Sachschaden. Die PKW-Insassen kamen mit dem Schrecken davon.