850. Dorfgeburtstag

Helstorf. Mit zwei Aktionstagen feiert Helstorf am kommenden Wochenende seinen 850. Geburtstag. Am Sonnabend, 19. Juni, präsentiert der Heimat- und Museumsverein an seiner Ausstellungshalle Zur Reiterheide ein abwechselungsreiches Programm: Die örtlichen Unternehmen und Vereine sowie Feuerwehr, DRK, NABU und Bundeswehr stellen sich an beiden Tagen den Besuchern vor. Traktoren und Motorräder aus dem vorigen Jahrhundert werden gezeigt, der Heimat- und Museumsverein präsentiert eine große Fotoausstellung.
Höhepunkt wird die Vorführung alter Landmaschinen sein: So wird mit einem durch Pferdekraft angetriebenen Göpel gleichzeitig Getreide gedroschen, Korn gemahlen und Stroh geschnitten. Für Kinder gibt es Spiele, für die Besucher werden im Zelt Kaffee und Kuchen sowie Waffeln und Eis angeboten, und es kann sich mit Pommes frites und Bratwurst gestärkt werden. Der Sonntag, 20. Juni, steht ganz im Zeichen des von der Dorfgemeinschaft gestalteten Jubiläumsprogrammes. Um 10 Uhr beginnt ein Festgottesdienst, nach der Begrüßung der Gäste durch Ortsbürgermeister Werner Rump, hält der städtische Denkmalpfleger Norbert Lopitzsch einen Rückblick auf die Helstorfer Geschichte. Ein abwechslungsreiches, unterhaltsames Programm mit viel Musik schließt sich an. Für die Besucher gibt es Essen aus der Gulaschkanone sowie Speisen und Getränke wie am Vortage.