Ausflug nach Springe

Wedemark. Ziel des monatlichen Kurzausflugs der Wedemärker NaturFreunde ist am Donnerstag, 9. August, die Sonderausstellung „Von der Tongrube in den Haushalt“ im Museum auf dem Burghof Springe. Die Ausstellung behandelt die Geschichte des Töpferhandwerks in der Region rund um Springe, die im Rahmen der Verbundausstellung „Aus dem Pottland in die Welt“ gezeigt wird. Vom 16. bis 19. Jahrhundert war die Gegend zwischen Weser und Leine, Deister und Hils eine bedeutende Töpferregion. Hier entstand hochwertige Töpferkunst und dekorative Keramik, die als Weserkeramik bis nach England, Skandinavien und das Baltikum exportiert wurde. Vor der Rückfahrt ist ein Spaziergang im Volkspark und die Einkehr in einem Café geplant. Interessierte treffen sich um 9.40 Uhr am Bahnhof Mellendorf, nach Absprache ist aber auch der Einstieg an einer anderen Bahnstation möglich (Rückkehr voraussichtlich 15 Uhr). Nähere Informationenbei der Organisatorin Ingrid Mehrmann, Telefon (0 51 30) 40 5 18. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Kosten für Vereinsmitglieder sieben Euro, für Gäste zehn Euro.