Betrunken geflüchtet

Betrunkener flüchtet mit Fahrzeug ohne Bereifung A7. In der Nacht zu Sonntag, gegen 3.45 Uhr kam ein Transporter auf der A 7, in der Gemarkung Buchholz/Aller Richtung
Hamburg von der Fahrbahn ab, kollidierte zuvor mit der Baustellenabsicherung und schleuderte über alle drei Fahrstreifen. Durch herumfliegende Trümmerteile wurden drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der unter Alkoholeinfluss stehende 29-jährige Fahrer aus
der Wedemark flüchtete mit seinem Fahrzeug ohne Bereifung, konnte allerdings im Rahmen der Fahndung durch Polizeikräfte in Buchholz/Aller gestellt werden. Der Mann führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 2,49 Promille. Die Beamten ließen eine Blutprobe entnehmen, stellten den Führerschein sicher und leiteten Strafverfahren ein. Der Gesamtschaden beträgt rund 23.000 Euro.