Bodenloser Leichtsinn

Mellendorf. Am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr überquerten insgesamt sieben Personen – davon vier Kinder – den Bahnübergang in der Wedemarkstraße in Mellendorf bei bereits geschlossener Schrankenanlage und Rotlicht. Die festgestellten Erwachsenen kostet dieses Fehlverhalten 350 Euro, die Kinder wurden den jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben. Wie leichtsinnig ein derartiges Verhalten ist, wurde erst vor drei Wochen unter Beweis gestellt, als ein 23-Jähriger mit seinem Pkw den bereits geschlossenen Bahnübergang
in Wennebostel überquerte und dabei von einer S-Bahn erfaßt wurde.