Bücherbörse

Resse. Am 12. Februar öffnet die Resser Grundschule die Türen für die beliebte Bücherbörse. Zum fünften Mal veranstaltet der Förderverein der Schule eine Börse, in der jedermann unter anderem Bücher zum Verkauf anbieten kann. Auf der Bücherbörse wird nach dem Prinzip der Kommission verkauft. Das heißt, dass sie ihre gekennzeichnete Ware (Anbieternummer und Preis) am Freitag abgeben, wir sie in verschiedene Rubriken einsortieren und am Samstag alle Bücherfreunde darin stöbern dürfen. Am Sonntag kann die nicht verkaufte Ware von ihnen wieder abgeholt werden. Neben Bilder-, Kinder- und Jugendbüchern können Bücher aller Art (auch Erwachsenenliteratur), Musik- und Kinderkassetten, CD, DVD, Puzzles, Gesellschaftsspiele, Videos, PC-Spiele und Magazine angeboten werden. Diese Aufzählung ist nicht abschießend. Interessenten können sich unter (05131) 45 28 87 gern eine Anbieternummer geben lassen. Zwischen 14 Uhr und 19 Uhr kann jeder in dem Riesenangebot in Ruhe stöbern. In der Kaffeestube kann man sich ausgezeichnet bei leckeren Kuchen und Kaffee stärken. Die Kleinen können auch gern die Bastelecke besuchen.