Bürgerverein tagt

Resse. Die Eröffnung des neuen Lebensmittelmarktes im vergangenen November bescherte dem bürgerschaftlichen Engagement des Ortes bundesweite Beachtung durch Berichte in Zeitungen, Rundfunk- und Fernsehsendern. Seither kann der Verein „Bürger für Resse“ außerdem einen weiteren Anstieg seiner Mitgliederzahl verzeichnen. Der Vereinsvorstand hofft, bis zur Mitgliederversammlung am 11. März die Zahl von 500 Mitgliedern erreicht zu haben. Für Donnerstag, 11. März sind die Vereinsmitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen, die um 20.00 Uhr in der Resser Grundschule beginnt. Im Mittelpunkt der Versammlung steht die turnusgemäße Neuwahl des Vereinsvorstandes. Am gleichen Abend sind auch die Mitglieder der Genossenschaft „Infrastruktur für Resse eG“ zur ersten Generalversammlung geladen, um den Jahresabschluss 2009 festzustellen und den Wirtschaftsplan für das Jahr 2010 zu verabschieden. Ferner erfolgt eine Nachwahl zum Aufsichtsrat der Genossenschaft.