Chlorung im Wasserwerk

Elze/Berkhof. Seit Dienstag, 26. Oktober, bis Donnerstag, 28. Oktober, chlort die Stadtwerke Hannover AG das Trinkwasser aus dem Wasserwerk Elze-Berkhof. Grund für die Maßnahme ist ein Optimierungsversuch bei der Chlorierung. Ist eine Chlorierung notwendig – zum Beispiel nach Reparaturarbeiten oder vor der Wiederinbetriebnahme - erfolgte die Chlorung bisher vor dem Reinwasserbehälter. Das führt zu längeren Reaktionszeiten des Chlors im Wasser und bei einer länger andauernden Desinfektion zu verstärkter Geruchsbildung. Erfolgt die Chlorung nach dem Reinwasserbehälter tritt die Geruchsbildung nur in vermindertem Umfang auf.

Während des Tests wird die gemäß Trinkwasserverordnung zulässige Obergrenze der Konzentration an freiem Chlor (0,3 mg pro Liter) eingehalten.

Die Kunden werden eventuell einen leichten Chlorgeschmack des Trinkwassers bemerken, der gesundheitlich jedoch unbedenklich ist.