Clubabend mit Live-Künstler

„Blue Wednesday goes Magic“ im Landhaus Wietze

Bissendorf-Wietze. In regelmäßigen Abständen – immer mittwochs – wird das Kaminzimmer des Landhauses Wietze zur Bühne für begabte Künstler, die ihr Können zeigen und vielleicht auch noch entdeckt werden wollen. Der Eintritt ist frei. Wem der Auftritt gefällt, erfreut die Künstler mit einer Spende. Der nächste Clubabend ist für Mittwoch, 2. März, mit „Marc Aurel“ unter dem Motto „Wie wirklich ist die Wirklichkeit“ geplant. Seit seinem 16. Lebensjahr beschäftigt sich Marc Aurel mit Philosophie, Psychologie und NLP. In seinen „Magischen Momenten“ verbindet er diese drei Elemente mit der Zauberkunst. Der Auftritt beginnt um 19 Uhr. Nur bei vielen Gästen macht es allen Beteiligten genug Spaß und der „Blue Wednesday“ kann zu einer festen Institution im Landhaus Wietze werden.
Musikalisch-Kulinarisch wird es dann wieder am Freitag, 18. März, passend zum St. Patrick‘s Day, dem irischen Nationalfeiertag: Irish Folk. Die Irish Folk-Band „Hot Asphalt“ aus Hamburg präsentiert: Feurige Pub-Songs und die schönsten Balladen zum Träumen – original mit Dudelsack. Authentischer Gesang und ein Fülle von Instrumenten – von der Gitarre über Mandola bis zum Dudelsack – unverfälscht und gefühlvoll – ehrliche und handgemachte keltische Musik - das ist das Geheimnis, um das echte irische Lebensgefühl zu vermitteln. Das Trio Marc zum Sande (Dudelsack und Flöte), Michael Chill (Gitarre und Gesang) und Jock MacFrenzie (Mandoline, Mandola, Banjo) versteht es mit typischem Charme, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Kombiniert mit einem ebenso authentischen 4-Gänge-Menü im Wechsel mit der Musik. Beginn ist um 19 Uhr. Karten nur im Vorverkauf.