Diebstahl von Medikamenten aufgeklärt

Wedemark. In einem Seniorenpflegeheim in der Wedemark kam es in den vergangenen Tagen zu einem Diebstahl von Schmerzmitteln, die zum Teil auch dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass aus insgesamt drei Wohnbereichen Medikamente fehlten, die ordnungsgemäß in gesondert verschlossenen Schränken aufbewahrt wurden. Der Tatverdacht richtete sich ziemlich schnell gegen einen 32-jährigen Hilfspfleger aus der Wedemark , der erst kurze Zeit in dem Heim beschäftigt war. Da die unkontrollierte Einnahme dieser Medikamente zu einer erheblichen Gesundheitsgefährdung führen könnte, wurde die Wohnung des Verdächtigen durchsucht. Bei der Durchsuchung der Wohnung konnten die fehlenden Medikamente aufgefunden werden. Zu seinem Motiv macht der Mann keine Angaben, die Ermittlungen dauern an.