Diner en blanc

Abendessen in weiß

Wedemark. Nach dem Vorbild des legendären Diner en blanc in Paris hatte auch der imago Kunstverein im vergangenen Jahr Mitglieder und Freunde zu einem „Abendessen in weiß“ geladen und so ein wenig französische Lebensart in die Wedemark gezaubert. In diesem Jahr soll die Veranstaltung nun wachsen und zu einem öffentlichen Event werden. Wer teilnehmen möchte an diesem stilvollen Flashmob meldet sich und seine Freunde bei imago an, und hält sich den Freitagabend am 6. August 2010 frei. Der Ort der Veranstaltung bleibt bis zum letzten Tag geheim und wird nur den Eingeweihten mitgeteilt. Der traditionelle Ablauf eines Diner en Blanc ist immer gleich: Alle Teilnehmer kommen in eleganter, weißer Garderobe. Sie bringen Wein (er darf auch rot sein) oder Champagner und ihr (mindestens) dreigängiges Menü in Picknickkörben mit, sowie Tische und Klappstühle, weiße Tischdecken und Stoffservietten, feines Porzellan, Tafelsilber und Gläser, außerdem Dekoration wie Kerzenhalter und Blumen. Im Handumdrehen verwandeln sie einen Ort unter freiem Himmel, -irgendwo- für ein paar Stunden in ein großes Freiluft-Fest, bestrahlt von der Abendsonne und dem Schein der Kerzen. Man speist nun mit Freunden und Freundesfreunden in stilvoller Runde, plaudert, und genießt die exklusive Atmosphäre. Nach etwa zwei Stunden wird alles wieder eingepackt und die Gäste verschwinden in alle Himmelsrichtungen. Der Spuk ist so schnell wieder vorbei, wie er kam. Seinen Anfang nahm das Diner en Blanc im Jahr 1988, als es für Francois Pasquier und die Gäste seiner Geburtstagsfeier im eigenen Garten zu eng wurde. Kurzerhand verlegte man die Gartenparty in den nahegelegenen Bois de Bologne. Seit jenem Tage findet alljährlich im Juni an immer verschiedenen Plätzen in Paris dieses Ereignis, -mittlerweile mit vielen tausend Teilnehmern statt. Europaweit, auch in vielen deutschen Städten, wie Berlin, Hannover, Frankfurt hat diese schöne Tradition Nachahmer gefunden.
Auch der imago Kunstverein schafft mit seiner Veranstaltung einen Anlass, die feine Kleidung aus dem Schrank zu holen, das gute Geschirr mitzubringen und in geselliger Runde einen schönen Abend zu verbringen. Es ist eine gute Gelegenheit, sich mit Freunden zu treffen und darüber hinaus nette Leute kennenzulernen.
Wer mitfeiern möchte, sollte schon mal seinen Kleiderschrank nach weißen oder cremefarbenen Stücken durchsuchen. imago hofft auf reges Interesse und freut sich, wenn alle Generationen mitmachen. Interessierte melden frühzeitig Ihre Teilnahme bei imago, um kurz vor dem Ereignis per SMS, Email oder Telefon den geheim gehaltenen Ort zu erfahren. Anmeldungen unter Telefon (0 51 30) 95 49 853 oder info@imago-kunstverein.de(.