Drei Einbrüche in Wohnhäuser

Wedemark. In der Gemeinde Wedemark gab es am Wochenende drei Einbrüche in Wohnhäuser, bei dem die Täter verschiedene Gegenstände entwendeten. In der Osterbergstraße in Resse hebelten die Täter zwischen Freitag und Sonntag ein seitliches Fenster auf und nutzen eine Palette als Leiter, um durch das Fenster ins Haus zu gelangen, wo sie ein Laptop und Bargeld mitgehen ließen. In der Straße Hohes Feld in Negenborn versuchten Unbekannte erfolglos am Sonntag zwischen 14.45 und 16.45 Uhr die Kellertür eines Hauses aufzuhebeln, kamen dann aber an der Haustür zum Ziel und entwendeten Schmuck. In der Breslauer Straße in Resse hebelten Unbekannte am Sonntag zwischen 13.30 und 19.30 Uhr ebenfalls ein Fens-ter auf, um ins Haus zu gelangen. Nachdem sie alle Räume durchsucht hatten, verließen die Täter das Haus über die Terrasse. Was sie dabei erbeuten konnten, steht noch nicht fest. Der Gesamtschaden kann noch nicht beziffert werden. Wer im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Mellendorf unter (0 51 30) 97 70 in Verbindung zu setzen. Bereits am Donnerstag waren der Polizei Einbrüche am Kurländer Ring in Bissendorf und in der Schubertstraße in Resse gemeldet worden. In Bissendorf erbeuteten sie Schmuck im Wert von rund 2.000 Euro. In Resse nahmen sie Bargeld und Schmuck aus einem Einfamilienhaus mit. Der geschätzte Gesamtschaden beträgt laut Polizeiangaben etwa 4000 Euro. Auch hierzu bittet die Polizei um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen.