Einbrüche

Wedemark. Wieder kam es in den vergangenen Tagen zu Einbrüchen in der Wedemark. In der Zeit von Sonntag, 19.20 Uhr, bis Montag, 7.30 Uhr versuchten unbekannte Täter in Bissendorf-Wietze am Schnepfenweg an beiden Doppelhaushälften eines Wohnhauses die jeweiligen Haustüren aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. In beiden Fällen gelang es den Tätern nicht, das Objekt zu betreten. Es besteht eventuell ein Tatzusammenhang mit dem bereits kürzlich gemeldeten Wohnhauseinbruch, bei dem die Täter in das Haus gelangten, wodurch die Bewohner wach wurden. Am Tannenweg in Meitze versuchten unbekannte Täter in der Zeit zwischen Sonntag, 1. Oktober, 0 Uhr bis Sonnabend, 4. November, 20 Uhr eine Nebeneingangstür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Da es sich um eine selten benutzte Nebentür handelt, kann der Tatzeitraum nicht näher eingegrenzt werden.